welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Vomacur 70 Zäpfchen


Abb. Ähnlich
PZN: 
03815228
Menge: 
10 St
Hersteller: 
Hexal AG

Informationen zum Hersteller

Hexal AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen


Alternative Packungsgrößen
5 St
AVP2: 5,96 €
Preis: 
3,47
Sie sparen3 2,49 €
Grundpreis:  € 0,35 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiete:
Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen.

Dosierung / Art der Anwendung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
- Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre nehmen 1- bis 4-mal täglich 1–2 Tabletten (entsprechend 50–400 mg Dimenhydrinat), jedoch nicht mehr als 8 Tabletten/Tag (entsprechend 400 mg Dimenhydrinat/ Tag), ein.
- Kinder von 6 bis 14 Jahre nehmen 1- bis 3-mal täglich 1/2–1 Tablette (entsprechend 25–150 mg Dimenhydrinat), jedoch nicht mehr als 3 Tabletten/Tag (entsprechend 150 mg Dimenhydrinat/Tag) ein.
- Für Kinder bis zu 6 Jahren steht Vomacur als Zäpfchen zur Verfügung.

Zur Prophylaxe der Reisekrankheit erfolgt die erstmalige Gabe ca. 1/2–1 Stunde vor Reisebeginn. Zur Therapie von Übelkeit und Erbrechen werden die Gaben in regelmäßigen Abständen über den Tag verteilt.
Die Tabletten sollen unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist: Dimenhydrinat. 1 Tablette enthält 50 mg Dimenhydrinat.
Die sonstigen Bestandteile sind: Calciumhydrogenphosphat-Dihydrat, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), mikrokristalline Cellulose, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), hochdisperses Siliciumdioxid.

Hinweis für Diabetiker:
1 Tablette enthält weniger als 0,01 BE.


Indikation:
Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Zytostatika-induzierter Übelkeit und Erbrechen nicht geeignet.

Wirkstoffe:
Dimenhydrinat
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.