Voltaren Schmerzgel


Abb. Ähnlich
PZN: 
00458532
Menge: 
120g
Hersteller : 
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare  

Informationen zum Hersteller

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Barthstraße 4
80339 München


Alternative Packungsgrößen

100 g 150 g 150 g 60 g 180 g
AVP1:  EUR 15,80 
EUR  10,20
Grundpreis:  EUR 8,50 / 100g
inkl. MwSt.
( EUR 8,50 / 100g )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Alle rezeptfreien Voltaren® Produkte enthalten den Wirkstoff Diclofenac, der seit fast 40 Jahren zur Schmerzlinderung eingesetzt wird. Was viele jedoch nicht wissen: Diclofenac stoppt nicht nur den Schmerz, sondern bekämpft auch dessen Ursache – die Entzündung. Diese Eigenschaft ist zur Behandlung von Bewegungsschmerzen, wie Muskel- und Rückenschmerzen sowie rheumatische Schmerzen, essentiell. Der Wirkstoff reichert sich im entzündeten Gewebe an – also am Ort der Schmerzentstehung – und wirkt dort gezielt gegen lokale Symptome wie zum Beispiel Gelenkschwellung, Überwärmung und Steifheit.

Anwendungsgebiet

  • Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen bei:
    • rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Sehnen- und Sehnenscheidentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, Schulter-Arm-Syndrom, Entzündungen im Muskel- und Kapselbereich)
    • degenerativen Erkrankungen der Extremitätengelenke und im Bereich der Wirbelsäule
    • Sport- und Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen).
    • Verschleißerscheinungen der Gelenke (Arthrose)

Inhaltsstoffe:
100 g Gel enthalten:

  • Wirkstoff:
    • 1,16 g Diclofenac
    • Diethylaminsalz
  • sonstige Bestandteile:
    • Gereinigtes Wasser; 2-Propanol; Prophylenglycol; Octan-/ Decansäure-Fettalkoholester; Paraffin; Cetomacrogol; Carbomer 974 P; Dienthylamin; Parfumcreme.

    Anwendung und Dosierung:

    • Das Gel wird 3 - 4 mal täglich auf die betroffenen Körperpartien dünn aufgetragen und leicht eingerieben.
    • Je nach Größe der zu behandelnden schmerzhaften Stelle sind 1 - 4 g Gel (kirsch- bis walnußgroße Menge) erforderlich.
    • Es empfiehlt sich, vor Anlegen saugfähiger Verbände oder Bekleidung das Gel einige Minuten in die Haut einziehen zu lassen.
    • Das Gel kann auch als Begleittherapie zusammen mit anderen Diclofenachaltigen Darreichungsformen angewendet werden.
    • Das Gel soll nur auf intakte Hautflächen, nicht auf Hautwunden bzw. offene Verletzungen aufgetragen werden.
    • Augen und Schleimhäute sollen nicht mit dem Präparat in Berührung kommen.
    • Es sollte, insbesondere bei Kindern, darauf geachtet werden, dass die Hände nicht mit den mit Gel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt kommen.
    • Bei einer längerfristigen Anwendung ist ein Arzt aufzusuchen, dieser entscheidet dann in Abhängigkeit von Indikation und Symptomen über die Anwendungsdauer.
    • Nach dem Auftragen waschen Sie sich gründlich die Hände.

    Hinweis:

    • Das Gel ist zur Anwendung mittels Iontophorese geeignet.
    • Mit dieser Form der Elektrotherapie wird ein verstärktes Eindringen des Wirkstoffes durch die Haut ermöglicht.
    • Dabei ist das Gel unter dem Minuspol (Kathode) aufzutragen.
    • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
      • bekannter Überempfindlichkeit gegen Diclofenac, andere Schmerz- und Rheumamittel (nichtsteroidalen Antiphlogistika) oder einen der sonstigen Bestandteile.
      • offenen Verletzungen, Hautwunden, Entzündungen oder Infektionen der Haut sowie auf Ekzemen.
      • Kindern unter 6 Jahren.

Indikation:
1. Für Erwachsene: Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen - bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. Sport- und Unfallverletzungen; - der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke; - bei Epicondylitis; - bei akuten Muskelschmerzen z.B. im Rückenbereich. 2. Anwendungsgebiet bei Jugendlichen über 14 Jahren: - Zur Kurzzeitbehandlung. - Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Hinweise: - Bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z.B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden. - Bei Beschwerden, die sich nach 3-5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Wirkstoffe:
Diclofenac diethylamin, Diclofenac
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch

Entdecken Sie auch diese Produkte