welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Vagi C Fem Vaginaltabletten

Vagi C Fem Vaginaltabletten

Abb. Ähnlich
PZN: 
02814178
Menge: 
6 St
Hersteller: 
ALMIRALL HERMAL GmbH

Informationen zum Hersteller

ALMIRALL HERMAL GmbH
Scholtzstraße 3
21465 Reinbek


Alternative Packungsgrößen
12 St
AVP2: 8,95 €
Preis: 
6,44
Sie sparen3 2,51 €
Grundpreis:  € 1,07 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

VagiC fem ist ein Medizinprodukt zur Normalisierung der Scheidenflora. Die natürliche Vaginalflora, enthält viele „Laktobazillen“ oder Milchsäurebakterien. Diese stellen Milchsäure her und schaffen dadurch einen pH-Wert von ca. 4,0 in der Scheide. Unter diesen sauren Bedingungen können sich unerwünschte Bakterien nicht vermehren. Nimmt die Zahl der Laktobazillen (z. B. nach Antibiotika-Gabe) ab und erhöht sich der pH-Wert, können sich Krankheitserreger ansiedeln. Ascorbinsäure führt sehr schnell und auf natürliche Weise zu einer Ansäuerung des Scheidenmileus von ca. 4,0. Bei diesem pH-Wert können sich die Laktobazillen vermehren. Die unerwünschten Bakterien hingegen werden in ihrem Wachstum gehemmt.

Zusammensetzung:
1 Vaginaltablette enthält 250 mg Vitamin C (Ascorbinsäure) (Sonstige Bestandteile: Siliconharz, Lactose-Monohydrat, Hydroxypropylmethylcellulose, Magnesiumstearat)

Anwendungsgebiete:
Vagi-C fem schützt auf natürliche Weise die Mikroflora der Scheide, indem es für die Aufrechterhaltung des natürlichen pH-Werts sorgt. Damit fördert Vagi-C fem die Entwicklung einer normalen Scheidenflora und verhindert gleichzeitig das Wachstum krankmachender Keime.

Dosierungsanleitung / Gebrauchsanleitung:
Führen Sie einmal täglich, am besten abends vor dem Schlafengehen, eine Vaginaltablette tief in die Scheide ein. Um eine nachhaltige Normalisierung des pH-Wertes und der Scheidenflora zu erreichen, sollte Vagi-C fem über mehrere Wochen angewendet werden. Die längerfristige Anwendung empfiehlt sich besonders dann, wenn aufgrund bestimmter Begleitumstände (z. B. Schwangerschaft) eine Änderung des normalen Scheidenmilieus zu erwarten ist. Vagi-C fem kann bedenkenlos über mehrere Monate angewendet werden.

Eigenschaften:
Vagi-C fem Vaginaltabletten besitzen eine längliche Form, damit sie möglichst tief eingeführt werden können: Die Vaginaltablette löst sich langsam auf. Die freigesetzte Ascorbinsäure beginnt umgehend seine normalisierende Wirkung auf den pH-Wert zu entfalten.

Gegenanzeigen:
Vagi-C fem darf bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe nicht angewendet werden.

Hinweis:
Wenn Sie derzeit an einer Pilzinfektion leiden, wenden Sie sich bitte zur Abklärung der geeigneten Behandlung an Ihre Ärztin/Ihren Arzt.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Vagi-C fem darf während der Schwangerschaft und in der Stillzeit angewendet werden.

Nebenwirkungen:
In seltenen Fällen kann ein brennendes oder juckendes Gefühl in der Scheide auftreten. In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber einem der Inhaltsstoffe kommen. In diesem Fall ist die Anwendung zu beenden.

Wechselwirkungen:
Vitamin C kann einen Einfluss auf die Bestimmung verschiedener Laborwerte (Harnzucker, Laktatdehydrogenase, Transaminasen, Bilirubin) haben. Vitamin C kann die Wirkung von Mitteln zur Blutverdünnung verringern.


Indikation:
Zur Normalisierung der Scheidenflora. Ascorbinsäure schützt auf natürliche Weise die Mikroflora der Scheide, indem es für die Aufrechterhaltung des natürlichen pH-Werts sorgt. Damit fördert sie die Entwicklung einer normalen Scheidenflora und verhindert gleichzeitig das Wachstum krankmachender Keime.

Wirkstoffe:
Ascorbinsäure
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.