Trommsdorff Schmerzcreme


Abb. Ähnlich
PZN: 
10088993
Menge: 
100g
Hersteller : 
Trommsdorff GmbH & Co. KG  

Informationen zum Hersteller

Trommsdorff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Trommsdorffstraße 2-6
52477 Alsdorf


AVP1:  EUR 12,95 
EUR  9,81
Grundpreis:  EUR 9,81 / 100g
inkl. MwSt.
( EUR 9,81 / 100g )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von Muskelschmerzen und rheumatischen Beschwerden

Mit den natürlichen Inhaltsstoffen Eucalyptusöl, Pfefferminzöl und Rosmarinöl
  • kühlend
  • durchblutungsfördernd
  • schmerzlindernd
Drei Pflanzenöle - zusammen sind sie stark

Eucalyptus

Eucalyptusöl, das aus den Blättern des Eucalyptusbaums (Eucalyptus globulus) gewonnen wird, ist reich an ätherischen Ölen. Hauptbestandteil ist das Cineol, welches die Blutgefäße weit stellt und so zu einer vermehrten lokalen Durchblutung führt. Äußerlich angewendet wird das Öl bei rheumatischen Beschwerden.

Pfefferminz

Pfefferminzöl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern der Pfefferminze (Mentha piperita) gewonnen. Es enthält verschiedene ätherische Öle, vor allem Menthol. Örtlich aufgetragen wirkt es deshalb kühlend. Dieser Effekt unterstützt den Rückgang der Schmerzwahrnehmung. Die Haupteinsatzgebiete sind Muskelschmerzen.

Rosmarin

Rosmarinöl wird aus den intensiv duftenden Blättern und Stängeln des Rosmarinstrauches (Rosmarinus officinalis) extrahiert. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Campher, Cineol und Borneol, die - äußerlich angewendet - durchblutungsfördernde und die Haut anregende Wirkungen besitzt. Zahlreiche Zubereitungen gegen rheumatische Beschwerden enthalten Rosmarinöl.

Indikation:
Für die äußerliche Anwendung zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden und Muskelschmerzen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung einhergehen sowie andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Wirkstoffe:
Pfefferminzöl, Eucalyptusöl, Rosmarinöl
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch

Entdecken Sie auch diese Produkte