welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Tebonin 120 mg bei Ohrgeräuschen Filmtabletten


Abb. Ähnlich
PZN: 
04369216
Menge: 
30 St
Hersteller: 
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG

Informationen zum Hersteller

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Willmar-Schwabe-Straße 4
76227 Karlsruhe


Alternative Packungsgrößen

60 St 120 St
AVP2: 29,96 €
Preis: 
22,32
Sie sparen3 7,64 €
Grundpreis:  € 0,74 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

yt_thumbnail

TV-Spot Tebonin® bei Ohrgeräuschen

Tebonin 120 mg bei Ohrgeräuschen Filmtabletten

Einnahme
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene ab 18 Jahren sollten 1- bis 2-mal täglich 1 Filmtablette einnehmen (entsprechend 1- bis 2-mal täglich 120 mg Ginkgo-Extrakt).

Inhaltsstoffe
1 Filmtablette enthält:
Wirkstoff: 120 mg Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35-67:1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m).
Der Extrakt ist quantifiziert auf 26,4–32,4 mg Flavonoide, berechnet als Flavonoidglykoside, sowie 6,0–8,4 mg Terpenlactone, davon 3,36–4,08 mg Ginkgolide A, B und C und 3,12–3,84 mg Bilobalid, und enthält unter 0,6 μg Ginkgolsäuren pro Filmtablette.

Sonstige Bestandteile:
Croscarmellose-Natrium; Hochdisperses Siliciumdioxid; Hypromellose; Lactose-Monohydrat; Macrogol 1500; Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Maisstärke; Mikrokristalline Cellulose; Simeticon-alpha-Hydro- omega-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure(Ph. Eur.)-Wasser; Talkum; Titandioxid; Eisen(III)- hydroxid-oxid x H2O.
Indikation:
Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese). Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.
Wirkstoffe:
Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt.
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.