welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Suprasorb X HydroBalance-Tamponade 2 x 21 cm


Abb. Ähnlich
PZN: 
03490795
Menge: 
5 St
Hersteller: 
Lohmann & Rauscher GmbH & Co.KG

Informationen zum Hersteller

Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG
Westerwaldstraße 4
56579 Rengsdorf


Preis: 
56,20
Grundpreis:  € 11,24 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online) z.Zt. nicht lieferbar
Suprasorb X

Reguliert die Feuchtigkeit in der Wunde.

Suprasorb X ist ein feuchtigkeitsregulierender Wundverband für nicht infizierte Wunden. Durch die einzigartige Struktur der biosynthetischen HydroBalance-Fasern wird je nach Wundzustand Feuchtigkeit an die Wunde abgegeben oder überschüssiges Exsudat aufgenommen. Dadurch entsteht für den Patienten eine Schmerzreduktion ohne pharmakologischen Zusatz und eine Steigerung der Lebensqualität.

Das elastische und strukturstabile Material, aus dem Suprasorb X besteht, erlaubt eine einfache Anpassung an jede Wundform und Wundtiefe und eignet sich deswegen besonders für schwer zu versorgende Körperstellen. Im Sinne der feuchten Wundversorgung ist bei der Wahl des geeigneten Sekundärverbandes (z. B. Suprasorb F oder Suprasorb P) darauf zu achten, dass Suprasorb X im Bereich der Wunde feucht bleibt. Suprasorb X ist als Kompresse und als Tamponade erhältlich.

Wirkweise:

  • überschüssiges Exsudat aus der Wunde wird im Verband aufgenommen
  • Feuchtigkeit aus dem Verband wird in den Bereich der schwach exsudierenden Wunde abgegeben

Anwendungsbereiche:

  • Versorgung nicht infizierter Wunden, wenn diese schwach bis mittel exsudierend, oberflächlich oder tief sind
  • Ulzera verschiedener Genese
  • Verbrennungen 2. Grades
  • Spalthautentnahme- und Spenderstellen
  • Postoperative Wunden
  • Lazerationen, Schürfwunden

Eigenschaften:

  • Schmerzreduktion ohne pharmakologischen Zusatz
  • hoher Tragekomfort durch besonders weiche und anschmiegsame Struktur
  • Förderung der Wundheilung
  • bessere kosmetische Ergebnisse (Narbenbildung)

Verbandwechselintervall:

Wird durch den behandelnden Arzt je nach Wundzustand, Exsudationsgrad und Sekundärverband festgelegt, spätestens nach 5-7 Tagen.