welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Riopan Magen Tabletten Mint 800 mg Kautabletten


Abb. Ähnlich
PZN: 
01139668
Menge: 
50 St
Hersteller: 
DR. KADE Pharmazeutische Fabrik...

Informationen zum Hersteller

DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Rigistraße 2
12277 Berlin


Alternative Packungsgrößen
100 St 20 St
AVP2: 15,97 €
Preis: 
13,22
Sie sparen3 2,75 €
Grundpreis:  € 0,26 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:
Riopan Magen Tabletten Mint enthalten Magaldrat und gehören zur Arzneimittelgruppe der Antacida, welche zur Neutralisierung überschüssiger Magensäure eingesetzt werden.
Riopan Magen Tabletten Mint werden angewendet:
  • bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden,
  • zur symptomatischen Behandlung von Magen und Zwölffingerdarmgeschwüren.

    Dosierung:
    Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:

  • die normale Dosis beträgt 1-2 Kautabletten mehrmals täglich nach Bedarf,
  • nehmen Sie nicht mehr als 8 Kautabletten (6400 mg Magaldrat) pro Tag.

    Die Kautabletten sind gut zu kauen und werden anschließend mit etwas Flüssigkeit hinuntergespült oder können auch gelutscht werden.

    Riopan Magen Tabletten Mint sollten nur zur kurzfristigen Behandlung Ihrer Symptome eingenommen werden.
    Bleiben die Beschwerden unter der Behandlung länger als 2 Wochen bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    Andauernde und/oder wiederkehrende Beschwerden könnten ein Hinweis auf eine ernsthafte Erkrankung sein. Informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie eines der folgenden Symptome bei sich bemerken:

  • Sie haben Blut im Stuhl. Dieser kann schwarz und teerig aussehen.
  • Sie erbrechen Blut oder dunkle Partikel, die wie Kaffeesatz aussehen.

    Inhaltsstoffe:
    Der arzneilich wirksame Bestandteil ist Magaldrat.
    1 Kautablette enthält 800 mg Magaldrat.
    Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol; Macrogol 4000; Calciumbehenat; Maltol; Krauseminzaroma; Menthol; Aroma; Maltodextrin; Gummi Arabicum (E414); Propylenglykol (E1520).


  • Indikation:
    Zur symptomatischen Therapie von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: - Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden - Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni. Hinweis: Bei Patienten mit Ulcus ventriculi oder duodeni sollte eine Untersuchung auf H. pylori -und im Falle des Nachweises - eine anerkannte Eradikationstherapie erwogen werden, da in der Regel bei erfolgreicher Eradikation auch die Ulkuskrankheit ausheilt.

    Wirkstoffe:
    Magaldrat, Magaldrat
    Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.