welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Rhinospray® plus bei Schnupfen – 10 ml


Abb. Ähnlich

Rhinospray® plus bei Schnupfen – 10 ml

PZN: 
07610138
Menge: 
10 ml
Hersteller: 
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH...

Informationen zum Hersteller

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Industriepark Höchst / Gebäude K607
65926 Frankfurt (Main)


AVP2: 6,97 €
Preis: 
4,49
€ 44,90 / 100ml
Sie sparen3 2,48 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web

  • befreit schnell die verstopfte Nase
  • (für bis zu 8 - 10 Stunden)
  • ist angenehm frisch durch ätherische Öle
  • für Erwachsene und Kinder ab 6 JahrenBei einer Entzündung der Nasenschleimhaut sind die Gefäße erweitert und die Durchblutung der Nasen- schleimhaut nimmt zu. Durch diesen Prozess schwillt die Schleimhaut an. Die Folgen sind eine verstopfte Nase und eine erschwerte Atmung durch die Nase.
    Zusätzlich zu dem abschwellend wirkenden Inhaltsstoff Tramazolin enthält Rhinospray plus ätherische Öle und pflegende Substanzen. Das Tramazolin bewirkt eine schnelle Verengung der Gefäße, so dass die Schwellung der Nasenschleimhaut merklich zurück geht. So kann zudem das Sekret, in dem sich Krankheitserreger befinden, abfließen und die Nase wird befreit.
    Zusätzlich sorgen die ätherischen Öle (Levomenthol, Campher und Cineol) direkt beim Einsprühen für ein Frischegefühl in der Nase und unterstützen das Durchatmen.
    Auf diese Weise wird die Nasenatmung erleichtert und man bekommt wieder frei Luft durch die Nase.
    Dosierung: Je nach Bedarf bis zu 3-mal täglich einen Sprühstoß Rhinospray plus bei Schnupfen in jede Nasenöffnung einsprühen. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung.




  • Indikation:
    1. Zum Abschwellen der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, bei anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) sowie bei allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). 2. Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen sowie bei Tubenkatarrh in Verbindung mit Schnupfen. Hinweise: - Das Arzneimittel ist für Schulkinder und Erwachsene bestimmt. - Das enthaltene Konservierungsmittel (Benzalkoniumchlorid) kann, insbesondere bei längerer Anwendung, eine Schwellung der Nasenschleimhaut hervorrufen. Besteht ein Verdacht auf eine derartige Reaktion (anhaltend verstopfte Nase), sollte - soweit möglich - ein Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff verwendet werden. Stehen solche Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff nicht zur Verfügung, so ist eine andere Darreichungsform in Betracht zu ziehen. - Wenn nach einer Anwendungsdauer von sieben Tagen die Symptome nicht verschwunden sind, sollte die Therapie nur auf ärztliche Anweisung weitergeführt werden.

    Wirkstoffe:
    Tramazolin hydrochlorid-1-Wasser, Tramazolin
    Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.