welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Pyolysin Salbe


Abb. Ähnlich
PZN: 
06987527
Menge: 
50 g
Hersteller: 
Serumwerk Bernburg AG

Informationen zum Hersteller

Serumwerk Bernburg AG
Hallesche Landstraße 105b
06406 Bernburg


Alternative Packungsgrößen
30 g 100 g
AVP2: 8,88 €
Preis: 
7,07
Sie sparen3 1,81 €
Grundpreis:  € 14,14 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online) z.Zt. nicht lieferbar
Pyolysin(R)-Salbe kann nicht vor Verletzungen schützen, aber sie heilt Ihre Wunden!

Pyolysin(R)-Salbe steht als eine wirksame und gut verträgliche Alternative zur topischen Antibiotikatherapie zur Verfügung.

  • Hemmt das Wachstum von Bakterien
  • Aktiviert die Abwehrkräfte des Körper im Wundbereich
  • Hemmt Entzündungen
  • Beschleunigt die Wundheilung
Anwendungsgebiete:
PyolysinR-Salbe wird angewendet bei Abszessen, Wundliegen, Hauteiterungen, Entzündungen an Amputationsstümpfen, Schweißdrüsenentzündungen, Gerstenkorn(Hordeolum), Furunkel, hämorrhoidalen Reizzuständen, Eiterflechte(Impetigo), Mastitis, Nasenfurunkel,Entzündungen des äußeren Ohres, Panaritium, Wundrose( Erysipel ),Hautdefekten zwischen den Zehen, Entzündung im Gewebe(Phlegmone), sekundär infizierten Ekzemen, Unterschenkelgeschwür(Ulcus cruris), Verbrennungen, Scheidenentzündung, Wundinfektionen.

Dosierung:
Die Salbe wird je nach Krankheitszustand und den Sekretionsverhältnissen täglich einmal oder mehrmals aufgetragen. Die Salbe wird in dünner Schicht vorsichtig auf die erkrankten Hautpartien aufgetragen. Zusätzlich kann die Salbe in Form von Salbenverbänden und Salbenplomben angewendet werden.

Zusammensetzung:
100 g enthalten: Pyolysin( keimfreies Filtrat aus Staphylokokken-, Streptokokken-, Escherichia-coli-, Pseudomonas-aeruginosa- und Enterokokken-Bouillon-Kulturen, konserviert mit 0,45% Phenol): 25g ; Zinkoxid: 6,9g; Salicylsäure: 0,5g;
Hilfsstoffe: Paraffin, Stearylstearat, Partialestergemisch, Weißes Vaselin, Geruchsstoff.


Indikation:
Aufgrund von Erfahrungswerten bei oberflächlichen Wunden, z.B. ergänzend bei Unterschenkelgeschwüren.

Wirkstoffe:
Pyolysin-Kulturfiltrat, Escherichia coli-Hydrolysat, Pseudomonas aeruginosa-Proteolysat, Streptococcus pyogenes-Lysat, Enterococcus faecalis-Autolysat mit Zellen, Staphylococcus aureus-Lysat, Zinkoxid, Salicylsäure
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.