welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Otofren Tabletten – 100 St


Abb. Ähnlich

Otofren Tabletten – 100 St

PZN: 
00201388
Menge: 
100 St
Hersteller: 
Homöopathisches Laboratorium Ale...

Informationen zum Hersteller

Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
Röntgenstraße 4
33378 Rheda-Wiedenbrück


AVP2: 13,90 €
Preis: 
11,59
€ 0,12 / 1St
Sie sparen3 2,31 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web

Anwendungsgebiet:
Otofren ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Ohren. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittel bildern ab. Dazu gehören: Akute und chronische Mittelohrentzündung (Otitis media).

Anwendung/Dosierung:
Sie sollten bei aktuen Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 mal täglich, 1 Tablette einnehmen.
Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3 ml täglich 1 Tablette einnehmen.
Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten nach Rücksprache mit einem Arzt nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis.
Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.

Inhaltsstoffe:
1 Tablette enthält:

  • Aconitum napellus Trit. D 4 25 mg
  • Arsenum iodatum Tri. D 6 25 mg
  • Aurum metallicum Tri. D 4 25 mg
  • Graphites Trit. D 4 25 mg
  • Hepar sulfuris Trit. D 3 50 mg
  • Phytolacca americana Trit. D 3 25 mg
  • Viola odorata (HAB 34) Trit. D3 (HAB, V. 3a und 7) 25 mg
Sonstige Bestandteile:
Calciumbehenat, Kartoffelstärke.

Hinweis:
Bei anhaltenden pochenden Schmerzen mit Fieber über 39 Grad und Schläfrigkeit, Hörverlust oder laufenden Ohren sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um eine Erkrankung handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedarf.


Indikation:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab. Dazu gehören: Akute und chronische Mittelohrentzündung (Otitis media). Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei anhaltenden pochenden Schmerzen mit Fieber über 39 °C und Schläfrigkeit, Hörverlust oder laufenden Ohren sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Wirkstoffe:
Aconitum napellus, Aurum metallicum, Graphites, Hepar sulfuris, Phytolacca americana, Thuja occidentalis, Viola odorata
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kunden kauften auch