apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

Olynth 0,1 % Schnupfen Dosierspray Schulkinder & Erwachsene


Endverbrauchertipps gegen Erkältung
Abb. Ähnlich
PZN: 
04300124
Menge: 
15ml
Hersteller: 
Johnson & Johnson GmbH  

Informationen zum Hersteller

Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Johnson & Johnson Platz 2
41470 Neuss


Alternative Packungsgrößen

10 ml
 EUR 5,97   2
EUR  4,19
Grundpreis:  EUR 27,93 / 100ml
inkl. MwSt.
( EUR 27,93 / 100ml )
Verfügbarkeit: 
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Olynth 0,1 % Schnupfen Dosierspray Schulkinder & Erwachsene

Anwendungsgebiete:
Zur Nasenschleimhautabschwellung bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie bei Mittelohrentzündung (Katarrh des Tubenmittelohrs) in Verbindung mit Schnupfen.

Für Schulkinder und Erwachsene.

Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid

Warnhinweis:
Enthält Benzalkoniumchlorid
Indikation:
1. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). 2. Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen. Hinweise: - Das Arzneimittel ist für Erwachsene und Schulkinder (über 6 Jahre) bestimmt. - Das Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid kann, insbesondere bei längerer Anwendung, eine Schwellung der Nasenschleimhaut hervorrufen. Besteht ein Verdacht auf eine derartige Reaktion (anhaltend verstopfte Nase), sollte - soweit möglich - ein Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff verwendet werden. Stehen solche Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff nicht zur Verfügung, so ist eine andere Darreichungsform in Betracht zu ziehen.
Wirkstoffe:
Xylometazolin hydrochlorid, Xylometazolin
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.