welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

OCUsalin 5% OSD Augentropfen


Abb. Ähnlich
PZN: 
02830527
Menge: 
1X10 ml
Hersteller: 
PHARMA STULLN GmbH

Informationen zum Hersteller

Pharma Stulln GmbH
Werksstraße 3
92551 Stulln


UVP1: 14,75 €
Preis: 
13,88
Sie sparen3 0,87 €
Grundpreis:  € 138,80 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Klinischer Nutzen

Zur unterstützenden Behandlung von Hornhaut-Ödemen

  • Effektive Reduktion der Hornhautschwellung
  • Schnelle Wiederherstellung der Sehleistung
  • Sehr gute Verträglichkeit
  • Frei von Konservierungsmitteln
  • Zur Daueranwendung hervorragend geeignet

Hypertone Natriumchlorid-Lösungen werden seit Jahrzehnten erfolgreich zur Behandlung von Hornhaut-Ödemen am Auge eingesetzt – vor allem nach Operationen (z. B. Katarakt, Hornhauttransplantation, Glaukom, LASEK) oder diagnostischen Eingriffen (z.B. Gonioskopie).
Ihr Einsatz ist überall dort sinnvoll, wo ein schnelles Abschwellen der Hornhaut erzielt werden soll.
Der klinische Nutzen hypertoner Natriumchlorid-Lösungen am Auge ist in zahlreichen nationalen und internationalen Studien belegt.
Die Anwendung dieser Augentropfen ist dabei besonders gut verträglich und nebenwirkungsarm.

Eigenschaften

Die Schwellung lässt nach und eine rasche Besserung des Sehvermögens tritt ein.
OCUsalin 5%

  • entzieht der ödematösen Hornhaut die überschüssige Flüssigkeit über das semi-permeable Hornhautepithel, rein durch seine physikalisch-osmotische Eigenschaft.
  • ist auch nach operativen Eingriffen besonders gut verträglich.
  • ist sowohl in Ein-Dosis-Behältnissen (UD) als auch in der neuartigen Multi-Dosierflasche (OSD) frei von Konservierungsmitteln.

Anwendung

OCUsalin 5%

  • ist eine sterile, hypertone, ophthalmische Natriumchlorid-Lösung frei von Konservierungsmitteln.
  • wird besonders erfolgreich nach Augenoperationenn (z.B. Kataraktoperationen) und diagnostischen Eingriffen am Auge eingesetzt, nachdem das osmotische Gleichgewicht des Hornhautgewebes gestört wurde.
  • sollte 3-5 mal täglich in den Bindehautsack des betroffenen Auges getropft werden.

Wirkstoff

Natriumchlorid


Wirkstoffe:
Natriumchlorid
Kunden kauften auch