Octenisept Wundheilset für die Hausapotheke


Abb. Ähnlich
PZN: 
08227192
Menge: 
50 + 20ml
Hersteller : 
SCHÜLKE & MAYR GmbH

Informationen zum Hersteller


EUR  8,96
Grundpreis:  EUR 12,80 / 100ml
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

octenisept Wundheilset für die Hausapotheke

Octenisept Gel

Bei akuten Wunden und leichten Verbrennungen sowie Sonnenbrand und Juckreiz
  • versorgt Wunden optimal mit Feuchtigkeit
  • fördert so den Heilungsprozess
  • bildet eine Schutzschicht vor Keimen
  • brennt nicht beim Auftragen
  • lindert Juckreiz
Anwendungsgebiete:

octenisept Gel wird bei Sonnenbrand und Juckreiz sowie akuten Hautverletzungen wie Abschürfungen, Schnittverletzungen und leichten Verbrennungen angewendet. Damit Wunden optimal heilen können, sollten sie ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Denn für den Heilungsprozess müssen sich die Hautzellen teilen und wandern können. Dies ist in einer feuchten Wundumgebung am besten möglich. Zudem muss die Wunde vor Infektionen geschützt werden. Die besondere Formel von octenisept Gel versorgt die Wunde optimal mit Feuchtigkeit und bildet eine Schutzschicht vor Bakterien. Diese Schutzschicht verhindert, dass Keime in die Wunde eindringen können, da die Keime bereits im Gel inaktiviert werden. octenisept Gel schützt so vor Infektionen und Entzündungen. Die natürliche Wundheilung wird auf diese Weise gefördert und beschleunigt. Durch den kühlenden Effekt des octenisept Gels wird akuter Juckreiz gelindert. octenisept Gel ist farblos und brennt nicht beim Auftragen.

Anwendungshinweise:

Die Haut bzw. Wunde mit einer dünnen Schicht Gel bedecken. Bei einer Wunde sollte vorab mit octenisept Wund-Desinfektion desinfiziert werden. Bei Bedarf mit einem Verband oder Pflaster abdecken. Das Gel 1-2 mal täglich bis zur vollständigen Abheilung auftragen.

Die Spitze der Gel-Tube darf aus hygienischen Gründen die Wunde oder andere Oberflächen nicht berühren.

Zusammensetzung:

Aqua purificata, Propylene Glycol, Hydroxyethylcellulose, Octenidine HCl

Arzneilich wirksame Bestandteile:
Octenidinhydrochlorid, Phenoxyethanol (Ph. Eur.)


Octenisept Lösung

Wässriges Schleimhaut- und Wundantiseptikum

Produktbeschreibung:
Wässriges Schleimhaut- und Wundantiseptikum, frei von Phenolen, organischen Quecksilberverbindungen und PVP-Iod. Bei Kindern, Kleinkindern und Frühgeborenen ohne Einschränkung einsetzbar.

  • Breites, umfassendes Wirkspektrum
  • Frei von Phenolen, organischen Quecksilberverbindungen und PVP-Iod
  • Geeignet zur MRSA (Multiresistente Staphylococcus aureus) Ganzkörperwaschung
  • Gute Schleimhaut- und Hautverträglichkeit
  • Keine systemischen Nebenwirkungen, daher toxikologisch unbedenklich

Anwendungsgebiete:

octenisept Wund-Desinfektion ist ein Antiseptikum zur wiederholten, zeitlich begrenzten unterstützenden antiseptischen Wundbehandlung. Farbloses, sehr verträgliches Spray zur Desinfektion und Nachreinigung von Schnitt-, Kratz- und Schwürfwunden sowie offenen Blasen - schnell und einfach in der Anwendung!

Anwendungshinweise:

Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Besprühen Sie die zu behandelnde Fläche sorgfältig mit dem Arzneimittel. Die Wunde muss dabei vollständig benetzt werden. Warten Sie vor weiteren Maßnahmen, wie z.B. dem Anlegen eines Wundverbandes, die Mindesteinwirkzeit von 1 bis 2 Minuten ab. Um die gewünschte Wirkung zu erreichen, sind diese Vorgaben sorgfältig einzuhalten. Da bisher nur Erfahrungen bei einer kontinuierlichen Anwendungsdauer von ca. 14 Tagen vorliegen, sollte das Arzneimittel ohne ärztliche Kontrolle nicht länger als zwei Wochen eingesetzt werden.

Zusammensetzung:

100g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 0,1g Octenidindihydrochlorid, 2,0g Phenoxyethanol (Ph.Eur.) Sonstige Bestandteile:

(3-Cocosfettsäureamidopropyl)-dimethlyazaniumylacetat, Natrium-D-gluconat, Glycerol 85 %, Natriumchlorid, Natrium hydroxid, gereinigtes Wasser.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Um möglichen Gewebeschädigungen vorzubeugen, darf das Präparat nicht unter Druck ins Gewebe eingebracht bzw. injiziert werden. Bei Wundkavitäten muss ein Abfluss jederzeit gewährleistet sein (z.B. Drainage, Lasche). octenisept® Wund-Desinfektion nicht in größeren Mengen verschlucken oder in den Blutkreislauf, z.B. durch versehentliche Injektion, gelangen lassen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!