welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Mykosert® Creme mit 2 % Sertaconazolnitrat


Abb. Ähnlich
PZN: 
08753733
Menge: 
50 g
Hersteller: 
Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH

Informationen zum Hersteller

Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Straße 12
96052 Bamberg


Alternative Packungsgrößen
20 g
AVP2: 20,99 €
Preis: 
16,03
Sie sparen3 4,96 €
Grundpreis:  € 32,06 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Mykosert® Creme mit 2 % Sertaconazolnitrat

Anwendungsgebiet:
Mykosert Creme ist ein lokales Breitbandantimykotikum aus der Gruppe der Imidazole.
Mykosert Creme wird angewendet zur äußerlichen Behandlung von Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Dermatophyten (z.B. Fußpilz) oder Hefen (z.B. Kleienpilzflechte).

Anwendung:
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Mykosert Creme 2-mal täglich im Abstand von 12 Stunden auf die betroffenen Hautpartien auftragen und einreiben. Bei Hautinfektionen mit Hefen und Dermatophyten (wie bei Tinea pedis (Fußpilz)) kann eine 1-mal tägliche Anwendung ausreichen.

Art der Anwendung:
Mykosert Creme auf die betroffenen Hautpartien auftragen.

Dauer der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, erfolgt die Behandlung bis zur vollständigen Abheilung. Im Allgemeinen sollte sie 28 Tage betragen.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist Sertaconazolnitrat. 1 g Creme enthält 20 mg Sertaconazolnitrat. Die sonstigen Bestandteile sind: Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.) (E218), Sorbinsäure (Ph.Eur.) (E200), Gemisch aus Glycerolmonoisostearat/Glyceroldiisostearat, Macrogol-1500-(mono, di)stearat, Macrogol-6-glycerol(mono, di)alkanoat (C12-C18), dickflüssiges Paraffin, gereinigtes Wasser.

Hinweis: Enthält Parabene und Sorbinsäure. Lösung: Enth. Propylenglycol u. Glycerinformal.

Indikation:
Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Hefen (z. B. Malassezia-Arten bei Pityriasis versicolor oder seborrhoischer Dermatitis) oder Dermatophyten (z. B. Tinea pedis).

Wirkstoffe:
Sertaconazol nitrat, Sertaconazol
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.