welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Moronal Suspension


Abb. Ähnlich
PZN: 
06180084
Menge: 
30 ml
Hersteller: 
DERMAPHARM AG

Informationen zum Hersteller

Dermapharm AG Arzneimittel
Lil-Dagover-Ring 7
82031 Grünwald


Alternative Packungsgrößen

50 ml
AVP2: 7,89 €
Preis: 
5,62
Sie sparen3 2,27 €
Grundpreis:  € 18,73 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendung:
Zur lokalen Behandlung des Mundsoors und zur Sanierung des Darms bei Hefebefall.
Besonders geeignet für Säuglinge, Kleinkinder und schluckbehinderte Patienten

Dosierung:
Bei Kindern und Erwachsenen, abhängig vom Schweregrad der Erkrankung, 4mal täglich 0,5 –1,5 ml Suspension mit der Pipette nach den Mahlzeiten in den Mund tropfen.
Säuglinge und Kleinkinder erhalten 4mal täglich jeweils 0,5 – 1 ml Suspension.

Vorbeugung:
Bei Schwerkranken besteht durch die Behandlung mit Breitspektrum-Antibiotika, Corticoiden oder Zytostatika die Gefahr einer Hefepilz-Infektion des Magen-Darm-Traktes. Bei diesen Patienten ist eine vorbeugende Behandlung in der gleichen Dosierung angezeigt, um das Wachstum von Hefepilzen im Darm zu verhindern.

Mundsoor:
Moronal® Suspension nach den Mahlzeiten mit der Pipette in den Mund tropfen und im Mund mindestens 1 Minute verteilen, so dass eine gute Benetzung der gesamten Mundhöhle erreicht wird.

Darmsanierung:
Nach der Anwendung im Mund wird Moronal® Suspension geschluckt und dient dann der Darmsanierung. Liegt kein Mundsoor vor, kann die Suspension gleich heruntergeschluckt oder bei Schwerkranken mit Schluckbeschwerden über eine Magensonde verabreicht werden. In diesen Fällen kann die Suspension auch vor den Mahlzeiten gegeben werden.

Bei Mundsoor soll die Behandlung 2 – 3 Tage über das Verschwinden der sichtbaren Krankheitszeichen hinaus fortgesetzt werden. Bei Hefepilz-Infektionen des Magen-Darm-Traktes sollte die Behandlung im Allgemeinen 2 Wochen lang durchgeführt werden.

Zusammensetzung:
Der arzneilich wirksame Bestandteil ist Nystatin. 1 ml Suspension enthält 100.000 I.E. Nystatin in einer wässrigen Lösung.
Die sonstigen Bestandteile sind: Sucrose, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene E 216, E 218) als Konservierungsmittel; Natriummonohydrogenphosphat, Glycerol, Carmellose-Natrium, Ethanol 96 %, Zimtaldehyd, Pfefferminzöl, Kirschgeschmack, gereinigtes Wasser.

Indikation:
Zur lokalen Behandlung des Mundsoors und zur Verminderung des Hefereservoirs des Darmes (,,Darmsanierung``) bei Hefebefall. Anwendungsbeschränkungen Orale Nystatin-Zubereitungen sind nicht zur Behandlung von systemischen Mykosen geeignet. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Die Suspension ist besonders geeignet für Neugeborene, Kleinkinder und schluckbehinderte Patienten.
Wirkstoffe:
Nystatin
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.