welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

MG 5 LONGORAL Kautabletten

MG 5 LONGORAL Kautabletten

Abb. Ähnlich
PZN: 
02494911
Menge: 
50 St
Hersteller: 
DROSSAPHARM GmbH

Informationen zum Hersteller

Drossapharm GmbH
Wallbrunnstraße 24
79539 Lörrach


Alternative Packungsgrößen
20 St 100 St
AVP2: 11,10 €
Preis: 
8,66
Sie sparen3 2,44 €
Grundpreis:  € 0,17 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

  • Enthält eine Magnesium-Verbindung mit einem speziellen Eiweißbaustein. Diese Verbindung bewirkt eine deutliche Verbesserung der Energiebilanz im Stoffwechsel
  • Beseitigt rasch Magnesiummangel und die damit verbundenen Magnesiummangel-Symptome, die sich in unterschiedlicher Form äußern können, wie z. B. Schlafstörungen, Nervosität, körperliche Leistungsschwäche, Neigung zu Krämpfen im Magen-Darm-Bereich und in der Muskulatur
  • Reduziert die Auswirkungen von Stress durch schnelle Auffüllung der Magnesiumspeicher in den Nervenzellen
  • Liegt als eine wohlschmeckende und gut verträgliche Kautablette vor, die dem Körper den Wirkstoff schnell zur Verfügung stellt

Zusammensetzung:
1 Kautablette enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil
Magnesium-DL-hydrogenaspartat 4H2O 1803 mg (entsprechend 5 mmol = 10 mval = 121,5 mg Magnesium).
Sonstige Bestandteile:
Sorbit, Citronensäure, Natriumcyclamat, Saccharin-Natrium, Hartfett, Magnesiumbehenat, Glycerol, hochdisperses Siliciumdioxid, Citronenaroma.

Stoff - oder Indikationsgruppe oder Wirkungsweise:
Mineralstoffpräparat

Anwendungsgebiete:
Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen) ist.

Gegenanzeigen:
Wann dürfen Sie Mg 5-Longoral® nicht einnehmen?
Bei schweren Nierenfunktionsstörungen und bei Störungen der Erregungsleitung im Herzen (AV-Block) sollte Mg 5-Longoral® nicht angewendet werden. Gegebenenfalls sollte geprüft werden, ob sich aus der Lage des Elektrolythaushaltes eine Gegenanzeige ergibt.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Mg 5-Longoral® kann während Schwangerschaft und Stillzeit bedenkenlos eingenommen werden.

Was ist bei Kindern und älteren Menschen zu berücksichtigen?
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Bei Nierenfunktionsstörungen sollte eine hochdosierte Daueranwendung vermieden werden.

Was müssen Sie im Straßenverkehr sowie bei der Arbeit mit Maschinen und bei Arbeiten ohne sicheren Halt beachten?
Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch kann durch die Einnahme von Mg 5-Longoral® keine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens hervorgerufen werden.

Worauf müssen Sie noch achten?
Hinweis für Diabetiker:
Mg 5-Longoral® enthält den Zuckeraustauschstoff Sorbit (je Tablette 197,5 mg Sorbit), entspr. 0,016 BE.

Wechselwirkungen:
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Mg 5-Longoral®?
Im Fall einer zusätzlichen Eisentherapie ist darauf zu achten, dass bei gleichzeitiger Einnahme von Magnesium die Aufnahme von Eisen gestört sein kann. Auch bei der Einnahme von Tetracyclin und Natriumfluorid ist eine Beeinträchtigung der Aufnahme in das Blut (Resorption) bei gleichzeitiger Magnesiumgabe zu beachten. Es ist ausreichend, zwischen der Einnahme der verschiedenen Präparate ca. 3 Stunden verstreichen zu lassen.

Hinweis:
Mg 5-Longoral® Tabletten enthalten natürliches Citronenaroma und können leicht gelblich gefärbt sein. Die enthaltene Citronensäure kann zu einer Reizung des Gaumens führen, wenn die Tablette gelutscht wird.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Mg 5-Longoral® nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Mg 5-Longoral® sonst nicht richtig wirken kann.

Wie viel von Mg 5-Longoral® und wie oft sollten Sie Mg 5-Longoral® einnehmen?
Die Dosierung von Mg 5-Longoral® ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Als mittlere Tagesdosis gilt 0,2 mmol entsprechend ca. 5 mg Magnesium je kg Körpergewicht. Diese Dosis kann bei schweren Magnesiummangelzuständen unbedenklich auf 0,4 mmol entsprechend ca. 10 mg Magnesium je kg Körpergewicht erhöht werden. 1 Tbl. Mg 5-Longoral® enthält 5 mmol entsprechend 121,5 mg Magnesium.

Es gelten für Mg 5-Longoral® folgende Dosierungsrichtlinien:
Erwachsene und Jugendliche 1 - 3 x täglich 1 Tablette (121,5 mg - 364,5 mg Magnesium)

Kinder ab 6 Jahren 1 - 3 x täglich 1/2 Tablette (60,75 mg - 182,25 mg Magnesium)

Wie und wann sollten Sie Mg 5-Longoral® einnehmen?
Mg 5-Longoral® Kautabletten sollen zerkaut und bei Bedarf mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten genommen werden.

Wie lange sollten Sie Mg 5-Longoral® einnehmen?
Mg 5-Longoral® soll eingenommen werden, bis der Magnesiummangel ausgeglichen ist bzw. die Magnesiumdepots im Körper aufgefüllt sind.

Anwendungsfehler und Überdosierung:
Was ist zu tun, wenn Mg 5-Longoral® in zu großen Mengen eingenommen wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Das Präparat soll abgesetzt werden, oder die Tagesdosis soll reduziert werden.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Mg 5-Longoral® eingenommen oder eine Anwendung vergessen haben?
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, sondern setzen Sie die Einnahme fort, wie vom Arzt verordnet oder wie in der Dosierungsanleitung beschrieben.

Nebenwirkungen:
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Mg 5-Longoral® auftreten? Bei hoher Dosierung kann es zu weichen Stühlen kommen, die jedoch unbedenklich sind. Sollten Durchfälle auftreten, reduziert man die Tagesdosis oder setzt das Präparat vorübergehend ab.

Bei hochdosierter und länger andauernder Einnahme von Mg 5-Longoral® kann es zu Müdigkeitserscheinungen kommen. Dieses kann ein Hinweis darauf sein, dass bereits ein erhöhter Serum-Magnesium-Spiegel (Konzentration des Magnesiums im Blut) erreicht ist.

Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Sollten Durchfälle auftreten, wird die Tagesdosis reduziert oder das Präparat für kurze Zeit abgesetzt.

Eigenschaften:
Mg 5-LONGORAL® ist eine wohlschmeckende Kautablette, die es erlaubt, dem Körper Magnesium in einer gut resorbierbaren Form in ausreichenden Mengen zuzuführen. Magnesium ist ein lebensnotwendiges Element, das für viele Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper notwendig ist und im Normalfall in ausreichender Menge mit der Nahrung aufgenommen wird. Man geht davon aus, dass der Erwachsene am Tag mindestens 400 mg Magnesium benötigt (1 Tbl. Mg 5-LONGORAL® enthält 5 mmol entsprechend 121,5 mg Magnesium als Aspartat). Bei der heutigen Ernährung ist die Deckung des Magnesiumbedarfs nicht immer gewährleistet. Magnesiummangel kann zu Stoffwechselstörungen führen. Diese zeigen sich z.B. in Abgeschlagenheit, nervösen Störungen und nächtlichen Wadenkrämpfen.

Mg 5-LONGORAL® ist geeignet, diese durch Magnesiummangel bedingten Störungen zu beheben. Besonders wichtig ist die Zufuhr von Mg 5-LONGORAL® bei erhöhten Belastungen wie Stress, Schwangerschaft etc. und in der besonderen Situation der Tokolyse (Behandlung der drohenden Frühgeburt).

Pflichttext:
Mg 5-Longoral®: Wirkstoff: Magnesium-DL-hydrogenaspartat 4H2O. Kautabletten: Anwendungsgebiete: Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen) ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Indikation:
Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Wirkstoffe:
Magnesium-Ion, Magnesium-Ion
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.