welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Maaloxan 25 mVal Kautabletten Lemon


Abb. Ähnlich
PZN: 
09717395
Menge: 
30 St
Hersteller: 
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH...

Informationen zum Hersteller

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Industriepark Höchst / Gebäude K607
65926 Frankfurt (Main)


AVP2: 10,45 €
Preis: 
8,12
Sie sparen3 2,33 €
Grundpreis:  € 0,27 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll:- Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni)- Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden.~nHinweise:- Bei länger anhaltenden und/oder in häufigeren Abständen wiederkehrenden Beschwerden sollte eine schwerwiegende Erkrankung wie peptisches Ulcus oder Malignität ausgeschlossen werden.- Bei Patienten mit Ulcus ventriculi oder duodeni soll eine Untersuchung auf H. pylori und - in positivem Fall - eine anerkannte Eradikationstherapie erwogen werden, da in der Regel bei erfolgreicher Eradikation auch die Ulcuskrankheit ausheilt.


Indikation:
Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: - Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, - Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi oder Ulcus duodeni). Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Bei länger anhaltenden und/oder in häufigeren Abständen wiederkehrenden Beschwerden sollte eine schwerwiegende Erkrankung wie peptisches Ulcus oder Malignität ausgeschlossen werden. - Bei Patienten mit Ulcus ventriculi oder duodeni sollte eine Untersuchung auf Helicobacter pylori und - im Falle des Nachweises - eine anerkannte Eradikationstherapie erwogen werden, da in der Regel bei erfolgreicher Eradikation auch die Ulcuskrankheit ausheilt.

Wirkstoffe:
Algeldrat, Aluminiumoxid, Magnesiumhydroxid
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kunden kauften auch