welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Klysma salinisch

Klysma salinisch

Abb. Ähnlich
PZN: 
01321054
Menge: 
10X135 ml
Hersteller: 
Serumwerk Bernburg AG

Informationen zum Hersteller

Serumwerk Bernburg AG
Hallesche Landstraße 105b
06406 Bernburg


Alternative Packungsgrößen

135 ml
AVP2: 24,66 €
Preis: 
18,28
Sie sparen3 6,38 €
Grundpreis:  € 13,54 / 1l
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiete:
Zur raschen Entleerung des Enddarmes, z.B. vor Operationen, Röntgenuntersuchungen, Darmspiegelungen und Geburten.

Dosierung:
Bei Erwachsenen im Allgemeinen ein Klysma als Einlauf.
Zum Gebrauch der Flaschen den Verschlussknebel abdrehen und das Ansatzrohr leicht einfetten. Beim Einführen des Ansatzrohres in den After soll der Patient möglichst in linker Seitenlage liegen. Durch leichten Druck auf den Plastikbehälter wird der Inhalt langsam in den Enddarm eingespritzt. Der Plastikbehälter muss auch noch während des Entfernens zusammengedrückt bleiben.
Der Patient soll seinem Entleerungsdrang mindestens 15-20 Minuten nicht nachgeben, damit eine nachhaltige Entleerung des Enddarms gewährleistet ist. Erfolgt eine vorzeitige Entleerung, so ist eine wiederholte Anwendung gefahrlos.
Das Arzneimittel ist nicht zum Dauergebrauch vorgesehen. Es kann jedoch nach Bedarf in unregelmäßigen Abständen wiederholt angewendet werden.

Hinweis:
Das Arzneimittel kann leicht gelb gefärbt sein. Diese Verfärbung beeinträchtigt die Wirksamkeit des Produktes nicht. Plastikbehälter nach Gebrauch wegwerfen, auch wenn nicht der gesamte Inhalt verwendet wurde.

Das Medizinprodukt ist für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet.
Indikation:
Zweckbestimmung Zur raschen Stuhl-Entleerung des Enddarms z. B. vor Operationen, diagnostischen Eingriffen wie Röntgenuntersuchungen, Darmspiegelungen und Geburten.
Wirkstoffe:
Natriumdihydrogenphosphat-2-Wasser, Dinatriumhydrogenphosphat-2-Wasser
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.