welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Kamillosan Wund- und Heilbad – 500 ml


Abb. Ähnlich

Kamillosan Wund- und Heilbad – 500 ml

PZN: 
00638530
Menge: 
500 ml
Hersteller: 
MEDA Pharma GmbH & Co. KG

Informationen zum Hersteller

MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Benzstraße 1
61352 Bad Homburg


Alternative Packungsgrößen
250 ml 500 ml
AVP2: 25,75 €
Preis: 
18,69
€ 37,38 / 1l
Sie sparen3 7,06 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web

Hilft zuverlässig und vielseitig

Natürliche Hilfe bei Entzündungen
Die konzentrierte Kraft der einzigartigen Manzana-Kamille hat ihren festen Platz bei der Behandlung verschiedenster Entzündungen. Kamillosan Wund- und Heilbad ist ein pflanzliches Arzneimittel und wirkt wundheilungsfördernd und entzündungshemmend. Es wird angewendet als Umschläge, Spülungen und Bäder bei Haut- und Schleimhautentzündungen.
Entzündungen der Haut und Juckreiz können vielfältige Ursachen haben: sie können infektiöser oder allergischer Natur sein, durch äußerliche Reizungen oder den Einfluss des eigenen Körpers entstehen. Da Kamillosan Wund- und Heilbad die meisten dieser Ursachen günstig beeinflusst, ist seine Anwendung bei einer Rei- he von Hauterkrankungen empfehlenswert. Je nach Ort der Beschwerden sind verschiedene Anwendungsarten sinnvoll: Teilbäder mit Kamillosan empfehlen sich bei chronischen Entzündungen und Juckreiz unbekannter Ursache, bei kleineren infizierten Wunden und Verbrennungen oder bei unreiner Haut, Abszessen und Furunkeln. Sitzbäder mit Kamillosan eignen sich bei entzündlichen und infizierten Erkrankungen im Analbereich, bei Juckreiz im Intimbereich, bei Hämorrhoiden oder Ekzemen im Anal- und Genitalbereich sowie zur Nachbehandlung von Operationen im Vaginal- oder Analbereich.

Wirkstoffreichste Kamillensorte
Kamillosan Wund- und Heilbad enthält einen Auszug der Echten Kamille (Matricaria recutita L.). Es wird die besonders wirkstoffreiche Sorte Manzana eingesetzt, die speziell für Kamillosan gezüchtet und patentiert wurde. Sie übertrifft die bei anderen Präparaten eingesetzte Kamille deutlich hinsichtlich ihres Wirkstoffgehaltes und ist die wirkstoffreichste Kamillensorte überhaupt. Ein spezielles Herstellungsverfahren garantiert einen gleich bleibend hohen Gehalt an Wirkstoffen. Kamillosan Wund- und Heilbad wirkt entzündungshemmend, wundheilungsverbessernd, reizmildernd, schmerzstillend und desodorierend. Kamillosan Wund- und Heilbad enthält 42,8 Vol.-% Alkohol und ist in Packungen mit 250 ml und 500 ml Badezusatz erhältlich.

JUCKREIZ IM INTIMBEREICH
Ein Juckreiz im Intimbereich kann viele Ursachen haben. Bei Frauen kann durch die Einnahme von Antibiotika oder anderer Medikamente, durch Blutungen oder durch die Hormonumstellung in den Wechseljahren die natürliche Scheidenflora gestört sein, was genitale Infektionen und somit Juckreiz begünstigt.
Weitere Ursachen für Juckreiz im Intimbereich sind bestimmte Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) oder Hauterkrankungen wie Ekzeme. Daneben kann der Juckreiz auch durch übermäßiges Waschen, parfümierte Seifen und Deos, feuchtes Toilettenpapier oder Kunstfasertextilien begünstigt werden. Zur unterstützenden Behandlung bei Juckreiz im Genitalbereich eignen sich Sitzbäder, zum Beispiel mit Kamillosan Wund- und Heilbad.

Anwendungshinweise

Für Umschläge und Spülungen: 45 ml (1S Messbecher) auf 1 Liter Wasser. Für Teil- und Sitzbäder: 30 ml (1 Messbecher) auf 1 Liter Wasser. Zur genauen Dosierung von Kamillosan Wund- und Heilbad ist der beigelegte Messbecher zu verwenden. Kamillosan Wund- und Heilbad sollte in der Regel 1-2 mal täglich angewendet werden. Die Badedauer sollte bei Teil- und Sitzbädern 5-10 Minuten nicht überschreiten. Bei Umschlägen sollte die verdünnte Lösung in Form von Kompressen, welche mit der verdünnten Lösung getränkt sind, aufgebracht werden. Als Badetemperatur wird die individuell als am angenehmsten empfundene Temperatur empfohlen.

Warnhinweise

Bei fehlender Besserung innerhalb von drei Tagen, bei großflächigen Entzündungen sowie bei Hinweisen auf bakterielle Infektion (z. B. eitrig belegte Hautveränderungen) sollte ein Arzt aufgesucht werden. Enthält 42,8 Vol.-% Alkohol.


Indikation:
1. Für Umschläge, Spülungen und Bäder bei Haut- und Schleimhautentzündungen. 2. Als Sitzbad: - bei entzündlichen Erkrankungen des Anal- und Genitalbereichs - bei Juckreiz am Darmausgang (Pruritus ani) - zur Linderung der Beschwerden bei Hämorrhoiden, Analfissuren, Analekzem und perianalem Ekzem - nach Operationen im Anogenitalbereich - zur Nachbehandlung von vaginalen Operationswunden und Episiotomien. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei fehlender Besserung innerhalb von 3 Tagen, großflächigen Entzündungen sowie bei Hinweisen auf bakterielle Infektionen (z.B. eitrig belegte Hautveränderungen) sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wirkstoffe:
Kamillenblüten-Extrakt (1:4,0-4,5); Auszugsmittel: Ethanol 38,5% (m/m)
Enthält   42.8   Vol.-% Alkohol
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kunden kauften auch