welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

ISCUCIN TILIAE Stärke A Ampullen

ISCUCIN TILIAE Stärke A Ampullen

Abb. Ähnlich
PZN: 
04429467
Menge: 
10X1 ml
Hersteller: 
WALA Heilmittel GmbH

Informationen zum Hersteller

WALA Heilmittel GmbH
Dorfstraße 1
73087 Bad Boll / Eckwälden


AVP2: 63,88 €
Preis: 
58,96
Sie sparen3 4,92 €
Grundpreis:  € 589,60 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online) z.Zt. nicht lieferbar
Die Anwendungsgebiete ergeben sich aus der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.

Iscucin® Tiliae Stärke H, G, F, E, D, C, B, A

Wirkstoff: Viscum album (Tiliae) e planta tota K
Flüssige Verdünnung zur Injektion

Stärke H, G, F, E, D, C, B, A
10 Ampullen (N1) à 1 ml Flüssige Verdünnung zur Injektion (einheitliche Stärke)

Potenzreihe I (Packung mit 10 sortierten Ampullen):
3 Ampullen Stärke A, 3 Ampullen Stärke B, 3 Ampullen Stärke C, 1 Ampulle Stärke D

Potenzreihe II (Packung mit 10 sortierten Ampullen):
3 Ampullen Stärke D, 3 Ampullen Stärke E, 2 Ampullen Stärke F, 2 Ampullen Stärke G

Zusammensetzung:
Flüssige Verdünnung zur Injektion: 1 ml enthält:
Viscum album (Tiliae) e planta tota K Dil. Stärke ..1 ml (HAB, Vs. 38)

Anwendungsgebiete:
gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Anregung von Form- und Integrationskräften zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse, z.B.:

  • bösartige und gutartige Geschwulsterkrankungen
  • definierte Präkanzerosen
  • Rezidivprophylaxe nach Geschwulstoperationen
  • chronischentzündliche, grenzüberschreitende Erkrankungen, z.B. Morbus Crohn, chronische Gelenkerkrankungen

    Hinweis:
    Zur subcutanen Injektion. Die Dosierung erfolgt grundsätzlich individuell nach Anweisung des Arztes. Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation oder WALA Iscucin® Kompendium.


  • Indikation:
    Die Präparate werden gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis angewendet. Dazu gehören: Bei Erwachsenen: Anregung von Form- und Integrationskräften zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse, z. B. - bei bösartigen Geschwulstkrankheiten, auch mit begleitenden Störungen der blutbildenden Organe - bei gutartigen Geschwulstkrankheiten - bei definierten Präkanzerosen - Rezidivprophylaxe nach Geschwulstoperationen - bei chronisch grenzüberschreitenden Erkrankungen (z.B. Morbus Crohn, chronische Gelenkerkrankungen)

    Wirkstoffe:
    Viscum album Tiliae e planta tota K, Viscum album
    Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Kunden kauften auch
    Entdecken Sie auch diese Produkte