welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Ipalat Halspastillen Honigmild ohne Menthol, zuckerfrei – 40 St


Abb. Ähnlich
PZN: 
14143111
Menge: 
40 St
Netto-Menge: 
48 g
Hersteller: 
Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH

Informationen zum Hersteller

Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Straße 12
96052 Bamberg


Alternative Packungsgrößen
400 St 160 St 40 St
UVP1: 5,79 €
Preis: 
4,89
Sie sparen3 0,90 €
Grundpreis:  € 10,19 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Ipalat Halspastillen Honigmild ohne Menthol, zuckerfrei

Echte Naturkraft mit Primelwurzel

ipalat® Honigmild verbindet die einzigartige echte Naturkraft von Primelwurzel, Anis und Fenchel mit angenehmem, honigmildem Geschmack. Beim Lutschen der Pastille bildet sich ein wohltuender Film im Rachen. ipalat® Honigmild ist Balsam für den Hals.

Bewährt bei Reizungen von Stimme, Hals und Rachen

Die ipalat® Honigmild Halspastille ist bewährt bei rauem Hals und Halskratzen, strapazierter Stimme sowie bei Heiserkeit und Hustenreiz.

ipalat® Honigmild
  • bei rauem Hals und Halskratzen
  • bei strapazierter Stimme
  • bei Heiserkeit und Hustenreiz
  • bei trockenem Mund
  • nach Nikotin- und Alkoholkonsum
  • für die Stimmpflege
  • bei schlechtem Atem

ipalat® Honigmild auf einen Blick

  • ohne Menthol, ohne Zucker
  • mit pflanzlichen Extrakten aus Primelwurzel, Anis und Fenchel
  • bewährt bei Heiserkeit, Hustenreiz und Mundtrockenheit
  • besonders mild im Geschmack
  • für Kinder geeignet
  • homöopathieverträglich

Häufige Fragen & Antworten:

Enthalten ipalat® Honigmild Halspastillen Laktose?
ipalat® Honigmild Halspastillen sind laktosefrei und somit für Menschen mit einer Milchzucker-Unverträglichkeit geeignet.

Enthalten ipalat® Honigmild Halspastillen Gluten?
ipalat® Honigmild Halspastillen sind glutenfrei und somit für Menschen mit einer Gluten-Sensitivität oder Zöliakie geeignet.

Sind ipalat® Honigmild Halspastillen für Allergiker geeignet?
Neben- oder Wechselwirkungen von ipalat® Honigmild Halspastillen sind nicht bekannt. ipalat® Honigmild ist frei von allergieauslösenden Zusätzen wie Konservierungs- oder Farbstoffen. Sind jedoch Überempfindlichkeiten auf einen oder mehrere Inhaltsstoffe von ipalat® Honigmild Halspastillen bekannt (z. B. ätherische Öle oder bestimmte Pflanzenextrakte), so ist vom Verzehr abzuraten.

Sind ipalat® Honigmild Halspastillen für Diabetiker geeignet?
ipalat® Honigmild Halspastillen sind für Diabetiker geeignet. Eine Pastille ipalat® Honigmild entspricht 0,02 BE.

Können ipalat® Honigmild Halspastillen in der Schwangerschaft oder während der Stillzeit eingenommen werden?

Da keine Neben- oder Wechselwirkungen von ipalat® Honigmild Halspastillen bekannt sind, ist der Verzehr in regulärem, nicht übermäßigem Maße auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Sollten jedoch Überempfindlichkeiten gegen bestimmte Inhaltsstoffe von ipalat® Honigmild bekannt sein oder nach dem Verzehr Beschwerden wie Übelkeit oder Sodbrennen auftreten, ist es ratsam, die Einnahme von ipalat® Honigmild zu reduzieren oder abzubrechen.

Sind ipalat® Honigmild Halspastillen für Kinder geeignet?
ipalat® Honigmild ist aufgrund seines sanften Geschmacks besonders für Kinder (ab ca. 4 Jahren) zu empfehlen. Das Kind sollte nach Einschätzung der Eltern lutschen können, um ein Verschlucken der ganzen Pastille zu vermeiden.

Wie viele ipalat® Honigmild Halspastillen darf ich am Tag lutschen?
Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von ipalat® Honigmild sind nicht bekannt. Allerdings kann ipalat® Honigmild aufgrund der enthaltenen Süßungsmittel bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Empfehlenswert sind je nach Stärke der Beschwerden 3 bis 12 Pastillen täglich. Sollten jedoch gesundheitliche Probleme wie Übelkeit oder Sodbrennen auftreten, ist es ratsam, die Einnahme von ipalat® Honigmild zu reduzieren oder abzubrechen.

Kann man ipalat® Honigmild nachts bei Hustenreiz verwenden?
Nächtlicher Hustenreiz ist besonders lästig und unangenehm, da er den gesunden Schlaf stören kann. Da kann es helfen, vor dem Einschlafen den Zähnen zuliebe eine zuckerfreie Pastille ipalat® Honigmild in die Wangentasche zu legen und langsam zergehen zu lassen. So bildet sich ein angenehmer Film, der sich sanft über die gereizten Schleimhäute legt und den Hustenreiz mildert.
Verzehrempfehlung:
Die Pastille langsam im Mund zergehen lassen. So beruhigen die Pflanzenextrakte schonend den strapazierten Hals, die heisere Stimme und den trockenen Mund.
Zutaten:
Süßungsmittel Maltit, Stabilisator Gummi arabicum, Kräuterextrakte (0,21 %; Primelwurzel, Fenchel, Sternanis), Honigaroma, Süßungsmittel Sucralose
Nährwerttabelle anzeigen