welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Ibuprofen AL akut 400 mg Filmtabletten


Abb. Ähnlich
PZN: 
05020875
Menge: 
20 St
Hersteller: 
ALIUD Pharma GmbH

Informationen zum Hersteller

ALIUD Pharma GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen


Alternative Packungsgrößen
10 St
AVP2: 3,80 €
Preis: 
2,75
Sie sparen3 1,05 €
Grundpreis:  € 0,14 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online) z.Zt. nicht lieferbar
Anwendungsgebiete:
Ibuprofen AL akut 400 mg ist ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum) zur Anwendung bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen, sowie zur Anwendung bei Fieber.

Anwendung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Körpergewicht
(Alter)
Einzeldosis max. Tagesdosis
20 - 29 kg
(Kinder 6 - 9 Jahre)
1/2 Filmtablette
(entsprechend
200 mg Ibuprofen)
bis 1 1/2 Filmtabletten
(entsprechend bis
600 mg Ibuprofen)
30 - 39 kg
(Kinder 10 - 12 Jahre)
1/2 Filmtablette
(entsprechend
200 mg Ibuprofen)
2 Filmtabletten
(entsprechend
800 mg Ibuprofen)
ab 40 kg
(Kinder und Jugendliche
ab 12 Jahren
und Erwachsene)
1/2 - 1 Filmtablette
(entsprechend
200 - 400 mg Ibuprofen)
3 Filmtabletten
(entsprechend
1200 mg Ibuprofen)

Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme.

Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist Ibuprofen. 1 Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen. Die sonstigen Bestandteile sind: Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Maisstärke, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Hypromellose, Macrogol 400, Macrogol 6000.


Indikation:
Symptomatische Behandlung von - leichten bis mäßig starken Schmerzen (wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen) - Fieber.

Wirkstoffe:
Ibuprofen
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.