welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Hydrocoll Hydrokolloidverband 5 x 5 cm


Abb. Ähnlich
PZN: 
01690633
Menge: 
10 St
Hersteller: 
PAUL HARTMANN AG

Informationen zum Hersteller

Paul Hartmann AG
Paul Hartmann Straße 12
89522 Heidenheim


Alternative Packungsgrößen
10 St 10 St 5 St 5 St 10 St
Preis: 
21,24
Grundpreis:  € 2,12 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Hydrocoll - Der schnell saugende Hydrokolloid-Verband für die feuchte Wundbehandlung.

Hydrocoll ist ein selbsthaftender, saugender Hydrokolloid-Verband, kaschiert mit einer semipermeablen, jedoch keim- und wasserdichten Polyurethan-Folie. Bei Aufnahme von Wundsekreten durch die Hydrokolloid-Anteile des Verbandes quellen diese auf und gehen in ein Gel über, das in die Wunde expandiert und sie feucht hält. Das Gel ist dabei so lange saugfähig, bis die Hydrokolloide gesättigt sind.

Charakteristik:

  • Durch die Verwendung besonders hydroaktiver Kolloide hat Hydrocoll ein gutes Ansaugvermögen. Überschüssiges, keimbelastetes Sekret wird mit dem Quellvorgang rasch in die Gelstruktur aufgenommen und sicher eingeschlossen. In der Granulationsphase stimuliert das feuchte Wundmilieu unter Hydrocoll vor allem die Tätigkeit der Fibroblasten, die maßgeblich den Gewebeaufbau initiieren.
  • Dabei lässt sich mit Hydrocoll das feuchte Wundmilieu ohne die Gefahr eines Sekretstaus auch über längere Behandlungszeiträume problemlos aufrecht erhalten und ein Austrocknen der Granulation sicher vermeiden.
  • In der Epithelisierungsphase unterstützt Hydrocoll durch das feuchte Wundmilieu Zellteilung und Zellwanderung der Epithelien. Falls keine Komplikationen auftreten, kann Hydrocoll in dieser Phase bis zur abgeschlossenen Epithelisierung für mehrere Tage auf der Wunde verbleiben.
  • Durch die Gelschicht verklebt Hydrocoll nicht mit der Wunde. Der Verbandwechsel verläuft ohne Irritation des jungen Gewebes.
  • Hydrocoll verfügt über eine hohe sofortige Haftkraft, ist hochflexibel und dadurch anschmiegsam und leicht anzumodellieren. Die abgeflachten Ränder unterstützen zusätzlich den guten Sitz auch an Problemzonen.
  • Die keim- und wasserdichte Deckschicht wirkt als zuverlässige Barriere gegen Keime und schützt die Wunde vor Schmutz und Feuchtigkeit. Mobile Patienten können mit dem Verband duschen.
Anwendung:
Zur feuchten Wundbehandlung klinisch nicht infizierter, schwach bis mittelstark sezernierender Wunden, insbesondere bei Wunden mit schlechter Heilungstendenz und langwierigem Granulationsaufbau, z. B. bei Ulcus cruris oder Dekubitus; bei Verbrennungen 2. Grades; Hydrocoll sacral wird bei Dekubitalulzerationen im Sakralbereich, Hydrocoll concave an Ferse oder Ellenbogen eingesetzt.

Hydrocoll:
In fünf verschiedenen Größen für einen bedarfsgerechten Einsatz.
Steril, einzeln eingesiegelt, 5 x 5 cm.


Wirkstoffe:
Hydrokolloid-Pflaster
Kunden kauften auch