welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Herpes-Package


Abb. Ähnlich
PZN: 
08242990
Menge: 
1St

Informationen zum Hersteller


AVP2: 36,41 €
Preis: 
26,24
Sie sparen3 10,17 €
Grundpreis:  € 26,24 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online) z.Zt. nicht lieferbar
Herpes-Package zur Bekämpfung bei Herpes. Beinhaltet 1x Compeed Herpesbläschen-Patch, 15 St, 1x ZOVIRAX Lippenherpescreme, 2 g und 1x LYSI-Herp Trinkampullen, 10 St.

Compeed Herpesbläschen-Patch
Neuartiges, kaum sichtbares Patch mit dem Bestandteil Hydrokolloid-075. Bietet eine umfassende, klinisch getestete Behandlung von Lippenherpesausbrüchen in allen Stadien der Erkrankung.
  • fördert die Wundheilung
  • reduziert Rötungen und Schwellungen
  • Lindert und mindert Brennen und Juckreiz.
  • Keine peinlichen Situationen mehr, da das Patch diskret die Stelle abdeckt und doch vollständig den Lippenherpesausbruch behandelt. Außerdem hilft das Patch, die Verbreitung des Virus zu verhindern.
  • Reduziert in großem Umfang des Risiko weiterer Ansteckung.
  • Die Hydrocure System Technologie unterstützt den Aufbau von optimalen Heilungsbedingungen und beugt gleichzeitig der Bildung von Krusten vor.
  • Keine Verschorfung und Verkrustung bedeutet keine Narbenbildung im Gesicht.
Das Compeed Herpesbläschen-Patch nimmt die Blasenflüssigkeit auf. Ein Teil der Flüssigkeit verdunstet durch das Pflaster, der Rest bildet im Pflaster unmittelbar über der Läsion ein Flüssigkeitspolster. Optimale Bedinungen für eine feuchte Wundheilung, bei der die Bläschen nicht ausztrocknen und somit kein Schorf entsteht.
Das Compeed Herpesbläschen-Patch ist ein Ergebnis dieser Hydrokolloid-Technologie. Sehr dünnschichtige Hydrokolloide gehören zu einer der fortschrittlichsten Technologien auf dem Gebiet der Wundbehandlung. Mit einer Dicke von nur 75 Mikrometern, einschließlich des luftdurchlässugen Films, ist es das dünnste Okklusivpflaster seiner Art, welches derzeit auf dem Markt ist.

Anwendung:

Die besten Ergenisse können erzielt werden, wenn das Patch bei den ersten Anzeichen von Juckreiz und Brennen angewandt wird. Und das sowohl tagsüber als auch in der Nacht, um alle Symptome zu behandeln. Jedes Patch bleibt ca. 8 - 10 Stunden kleben. Durchschnittlich werden zur Behandlung eines Lippenherpesausbruchs 15 Patches benötigt.

  1. Vor der Anwendung die Schutzfolie vom Spiegel entfernen.
  2. Hände gründlich waschen. Schutzhülle vom Patch entfernen und die Enden der Trägerfolie mit beiden Händen halten.
  3. Die Enden der Folie in Pfeilrichtung abziehen, bis eine Hälfte des Patsches freigelegt ist.
  4. Haftenden Teil des Patches auf die betroffene Stelle kleben und das andere Ende mit der Trägerfolie gleichmäßig nach unten wegziehen, bis sich der Film löst.
  5. Den Spiegel zu Hilfe nehmen und den gelösten Teil des Patchs sorgfältig mit dem Finger auf der Haut fixieren.
  6. Make-up und Lippenstift können über dem Patch aufgetragen werden.
Aufbewahrung: Compeed Herpesbläschen-Patch bei Zimmertemperatur und nicht im Kühlschrank sowie außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.


ZOVIRAX Lippenherpescreme
Anwendungsgebiet

  • Zovirax Lippenherpescreme ist ein Arzneimittel, welches das Wachstum bestimmter Viren hemmt (Virostatikum, Virus-DNS-Polymerasehemmstoff).
  • Zovirax Lippenherpescreme wird angewendet zur lindernden Behandlung von Schmerzen und Juckreiz bei rezidivierendem Herpes labialis (häufig wiederkehrende, durch Herpes-simplex-Viren verursachte Lippenbläschen).
Inhaltsstoffe:

1 g Creme enthält:

  • Wirkstoff:
    • 50 mg Aciclovir
  • sonstigen Bestandteile:
    • Propylenglycol, weißes Vaselin, Cetylstearylalkohol (Ph. Eur.), dickflüssiges Paraffin, Glycerolmonostearat, Macrogolstearat 100, Poloxamer 407, Natriumdodecylsulfat, Dimeticon 20, gereinigtes Wasser
Anwendung und Dosierung:

  • Um einen größtmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, sollte Zovirax Lippenherpescreme bereits bei den ersten Anzeichen der Herpeserkrankung (Brennen, Jucken, Spannungsgefühl und Rötung) angewendet werden. Sie können jedoch auch noch nach der Bläschenbildung mit der Anwendung von Zovirax Lippenherpescreme beginnen.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird die Creme 5 x täglich alle 4 Stunden tagsüber dünn auf die infizierten und die angrenzenden Hautbereiche aufgetragen.
  • Art der Anwendung:
    • Zovirax Lippenherpescreme sollte mittels eines Wattestäbchens aufgetragen werden, indem dieses mit einer für die Größe der infizierten Hautbereiche notwendigen Menge bestrichen wird.
    • Beim Auftragen sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur die bereits sichtbaren Anzeichen des Herpes (Bläschen, Schwellung, Rötung) mit der Creme bedeckt werden, sondern dass auch angrenzende Bereiche in die Behandlung mit einbezogen werden.
    • Ein Behandlungsversuch kann auch bei bereits aufgetretenen Bläschen unternommen werden.
    • Falls das Auftragen mit der Hand erfolgt, sollte diese vorher und nachher gründlich gewaschen werden, um eine zusätzliche Infektion der geschädigten Hautpartie, z. B. durch Bakterien bzw. eine Übertragung der Viren auf noch nicht infizierte Schleimhaut- und Hautbereiche, zu verhindern.
  • Dauer der Anwendung:
    • Die Behandlungsdauer beträgt im Allgemeinen 5 Tage.
    • Kommt es während der Behandlung zu einer Verschlechterung der Hauterscheinungen oder sind spätestens nach 10 Tagen Behandlungsdauer die Bläschen nicht verkrustet oder abgeheilt, so brechen Sie bitte die Behandlung ab und suchen Sie einen Arzt auf.
Hinweis:

  • Zovirax Lippenherpescreme darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Aciclovir oder Valaciclovir oder einem der sonstigen Bestandteile von Zovirax Lippenherpescreme sind.
    • auf Schleimhäuten (z. B. in der Mundhöhle, am Auge oder in der Scheide), da sonst mit lokalen Reizerscheinungen zu rechnen ist.
    • bei Vorliegen von schweren Störungen der körpereigenen Immunabwehr oder schweren Verlaufsformen von rezidivierendem Herpes labialis. Konsultieren Sie diesbezüglich bitte vor Behandlungsbeginn einen Arzt.
  • Schwangerschaft und Stilzeit
    • Die Anwendung während der Schwangerschaft sollte nach Abwägung des Nutzens und möglicher Risiken erfolgen.
    • Nach systemischer Anwendung geht Aciclovir in die Muttermilch über. Jedoch ist die Dosis, die ein Kind nach Anwendung von Zovirax Lippenherpescreme dann durch das Stillen aufnehmen würde, vernachlässigbar.


LYSI-Herp Trinkampullen
Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät) mit Vitalstoffen (essentielle Aminosäure L-Lysin, Vitamine, Spurenelemente, Bioflavonoide).

Er brennt. Er juckt. Er muss weg. Mit Lysi-Herp Lippenherpes Beine machen.

Wahrscheinlich kennen es viele: Zunächst spürt man nur ein harmloses Spannen, doch dann kommen schon die ersten Bläschen. Wenn Herpes auf den Lippen liegt, muss es so schnell wie möglich wieder gehen, so lautet der Wunsch unzähliger Betroffenen. Zu Recht, denn der in den allermeisten Fällen ungefährliche Herpes-Virus sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch im höchsten Maße ansteckend.

Einer der Gründe für den Ausbruch: L-Arginin! Die in zahlreichen Lebensmitteln enthaltene Aminosäure L-Arginin fördert die Vermehrung der Herpesviren. Ist dann ein Auslöser gefunden – wie etwa Ekelgefühle, Stresssituationen oder ein schwächelndes Immunsystem – bricht Herpes auf den Lippen aus. Lysi-Herp kann an dieser Stelle Abhilfe schaffen. Denn: Lysi-Herp lindert die Schmerzen, fördert den Heilungsprozess und verbessert so das allgemeine Wohlbefinden von Herpes-Geplagten.

Das Zauberwort lautet L-Lysin

Hinter der chemischen Bezeichnung L-Lysin verbirgt sich eine Aminosäure, die den Gegenpart zum herpesfördernden L-Arginin darstellt. Denn die in Lysi-Herp enthaltene Aminosäure behindert die Reproduktion der Herpesviren im Körper. Weitere wichtige Bestandteile von Lysi-Herp sind Vitamine wie Zink oder Vitamin C. Das Gute daran: So wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, sondern auch die Hauterneuerung angekurbelt.

Einsatzbereit gegen Lippenherpes – überall und jederzeit

Das Besondere an Lysi-Herp besteht darin, dass es sich dabei nicht wie bei anderen Herpesmitteln um Salbe oder Creme handelt, sondern um ein diätetisches Lebensmittel. Das heißt: Eine gute halbe Stunde nach einer Mahlzeit sollte der Inhalt einer der zehn kleinen Trinkflaschen Lysi-Herp eingenommen werden. In akuten Krankheitsabschnitten sollte außerdem drei Tage lang zwei Mal täglich Lysi-Herp zu sich genommen werden. Anschließend ist die Einnahme einer Ampulle pro Tag ausreichend über einen Zeitraum von vier Tagen. Begonnen werden kann mit dem Verzehr von Lysi-Herp ab dem ersten Kribbelgefühl an der Lippe. Das Schöne an dem Produkt: Lysi-Herp hinterlässt einen fruchtigen Geschmack im Mund – dank des darin enthaltenen Kirschsafts. Das macht die Herpesbehandlung um einiges angenehmer – übrigens auch zur Langzeitanwendung.

Einnahmeempfehlung:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: In der Akutphase beim ersten Kribbeln und Brennen 3 Tage lang 2 mal täglich und anschließend 4 Tage lang 1 mal täglich den Inhalt eines Trinkfläschchens zu sich nehmen.
Wichtig: Vor dem Verzehr gut schütteln.

Bei einer längerfristigen Anwendung empfiehlt es sich jeden Tag 1 Trinkfläschchen zu sich zu nehmen, damit der L-Lysin-Spiegel im Blut hochgehalten wird.

Zutaten:
Wasser; Kirschsaft (aus Kirschsaftkonzentrat); L-Lysinhydrochlorid; Säuerungsmittel: Zitronensäure; Zinkgluconat; L-Ascorbinsäure (Vitamin C); Aroma; Verdickungsmittel: Guarkernmehl; Konservierungsmittel: (Kaliumsorbat, Natriumbenzoat); DL-alpha-Tocopherylacetat (Vitamin E), (Trägerstoffe: modifizierte Stärke, Gummi arabicum, Trennmittel: Siliciumdioxid); Emulgator: Polysorbat; Süßungsmittel: (Acesulfam K, Sucralose, Saccharin); Citrus-Bioflavonoid-Komplex (Trägerstoff: Maltodextrin); Riboflavin 5'-phosphate, Natrium (Vitamin B2); Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6); Natriumselenit (Trägerstoff: Maltodextrin); Cholecalciferol (Vitamin D3); (Trägerstoffe: Gummi arabicum, Saccharose); Cyanocobalamin (Vitamin B12) (Trennmittel: Mannit).

Nährwertangaben pro 100 ml pro 1 Trinkfläschen zu 25 ml (1 Tagesportion)
Brennwert 231 kJ (54 kcal) 58 kJ (14 kcal)
Fett < 0,05 g < 0,05 g
- davon gesättigte Fettsäuren < 0,0g g < 0,05 g
Kohlenhydrate 3 g 0,8 g
- davon Zucker 2 g 0,5 g
Eiweiß 8 g 2 g
Salz 0 g 0 g


Zusammensetzung pro 100 ml pro 1 Trinkfläschen zu 25 ml (1 Tagesportion)
L-Lysin 8.000 mg 2.000 mg
Vitamine
Vitamin B2 16,8 mg 4,2 mg
Vitamin B6 16,8 mg 4,2 mg
Vitamin B12 10 μg 2,5 μg
Vitamin C 320 mg 80 mg
Vitamin D3 60 μg 15 μg
Vitamin E (α-TE) 96 mg 24 mg
Spurenelemente
Selen 400 μg 100 μg
Zink 120 mg 30 mg
Sekundäre Pflanzenstoffe
Bioflavonoide 20 mg 5 mg

Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.