welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Gripp-Heel Ampullen


Abb. Ähnlich
PZN: 
00433271
Menge: 
50St
Hersteller: 
Biologische Heilmittel Heel GmbH

Informationen zum Hersteller

Biologische Heilmittel Heel GmbH
Dr. Reckeweg-Straße 2-4
76532 Baden-Baden


AVP2: 84,11 €
Preis: 
75,05
Sie sparen3 9,06 €
Grundpreis:  € 1,50 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Bei grippalen Infekten, zur Steigerung der körpereigenen Abwehr bei sonstigen fieberhaften Infektionskrankheiten.

Dosierungsanleitung:
Soweit nicht anders verordnet: bei akuten Beschwerden 1 Ampulle (1,1 ml) pro Tag intravenös, intramuskulär, subkutan oder intrakutan anwenden, nach Besserung der akuten Beschwerden 1-3x wöchentlich 1 Ampulle (1,1ml) intravenös, intramuskulär, subkutan oder intrakutan anwenden. Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Die Dauer der Anwendung ist ohne ärztlichen Rat auf 1-2 Wochen zu begrenzen.

Zusammensetzung:
1 Ampulle zu 1,1 ml enthält: Arzneilich wirksame Bestandteile: Aconitum Dil. D3 4,4 µl; Lachesis Dil. D11, Bryonia Dil. D3 jeweils 2,2 µl; Eupatorium perfoliatum Dil. D2, Phosphorus Dil. D4 jeweils 1,1 µl. Die Bestandteile 1-3 werden über die letzten 2 Stufen mit Wasser für Injektionszwecke gemeinsam potenziert.
Sonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid.

Indikation:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: - grippale Infekte. Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei eitrigem Auswurf, bei Fieber oder atemabhängigen Schmerzen sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Wirkstoffe:
Aconitum napellus, Lachesis mutus, Bryonia cretica, Eupatorium perfoliatum, Phosphorus
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.