welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

GeloSitin Nasenpflege Spray – 15 ml


Abb. Ähnlich

GeloSitin Nasenpflege Spray – 15 ml

PZN: 
03941654
Menge: 
15 ml
Hersteller: 
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

Informationen zum Hersteller

G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
Kieler Straße 11
25551 Hohenlockstedt


UVP1: 9,95 €
Preis: 
7,19
€ 47,93 / 100ml
Sie sparen3 2,76 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web

GeloSitin Nasenpflege: Trockene Nasen mit Sesamöl natürlich befeuchten

Krustenbildung, Juckreiz oder Brennen: Eine trockene Nasenschleimhaut, verursacht etwa durch Heizungsluft, Klimaanlage oder Schnupfen, hat häufig unangenehme Auswirkungen. GeloSitin pflegt die gereizte Nasenschleimhaut, hilft effektiv gegen Verkrustung und sorgt für langanhaltende Befeuchtung.

Befeuchtend, pflegend, schützend – sanfte Regeneration für die Nasenschleimhaut
  • Langanhaltender Schutz und spürbare Pflege
  • Schonende Entfernung von Krusten
  • Angenehmer Geruch durch Orangen- und Zitronenöl

    Hochreines Sesamöl: Rein pflanzlicher Feuchtigkeitsspender
    Das pflegende Nasenöl GeloSitin enthält hochreines Sesamöl. Es ist rein pflanzlich und frei von Konservierungsmitteln. Der Sprühkopf von GeloSitin erzeugt einen feinen Sprühnebel. So verteilt sich das Öl optimal im Nasen inneren und bildet einen dünnen Schutzfilm. Die beschädigte Nasenschleimhaut wird gepflegt und befeuchtet und das lästige Jucken und Brennen gelindert. Die feine Lösung weicht Nasenschorf, Krusten und Borken auf und löst diese schonend, ohne die Schleimhäute weiter zu reizen. Enthaltenes Orangen- und Zitronenöl in GeloSitin entfaltet einen frischen Duft in der Nase und sorgen zusätzlich für eine angenehme Anwendung.

    ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:
  • Geben Sie je nach Bedarf, z.B. alle 3–4 Stunden, 1–2 kräftige Sprühstöße in jedes Nasenloch. GeloSitin kann bis zu 5-mal pro Tag angewendet werden – auch zeitlich versetzt mit abschwellenden Nasensprays.
  • GeloSitin eignet sich für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene für eine längere Anwendungsdauer oder zur Intervalltherapie.
  • GeloSitin kann ohne Bedenken auch in der Schwangerschaft und während der Stillzeit angewendet werden.

    TROCKENE NASENSCHLEIMHAUT
    In der Nasenschleimhaut wird ein Sekret gebildet, das für Feuchtigkeit sorgt, eine wichtige Schutzfunktion hat und zur Immunabwehr beiträgt. Unterschiedliche Faktoren können zum Austrocknen und zur Reizung dieses sensiblen Nasenbereichs führen:
  • Klimatisierte Luft, u. a. auf Flugreisen, im Auto oder im Büro
  • Beheizte Räume mit trockener Heizungsluft im Winter
  • Staub oder Dämpfe, häufig im Beruf, z. B. in der industriellen Fertigung
  • Abschwellende Nasensprays können bei übermäßigem Gebrauch die Nasenschleimhaut dauerhaft schädigen
  • Erkältung, Allergien oder Rauchen können die Nase reizen
  • Extreme Witterungsbedingungen, z. B. im Skiurlaub
  • Altersbedingte Einschränkungen der Schleimhaut


  • Indikation:
    Zweckbestimmung Zur physikalischen Behandlung und Befeuchtung trockener oder geschädigter Nasenschleimhaut z.B. bei: - Belastung durch trockene Luft (Klimaanlage, Heizung) - übermäßigem Gebrauch von schleimhautabschwellenden Medikamenten - trockenen Nasenkatarrhen mit oder ohne Krusten- und Borkenbildung am Naseneingang bzw. an der Innenfläche der Nasenflügel.

    Wirkstoffe:
    Sesamöl, raffiniertes, Apfelsinenschalenöl, Citronenöl