welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

GAVISCON Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension

GAVISCON Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension

Abb. Ähnlich
PZN: 
02240777
Menge: 
24X10ml
Hersteller: 
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH

Informationen zum Hersteller

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darwinstraße 2-4
69115 Heidelberg


Alternative Packungsgrößen

12X10 ml
AVP2: 16,70 €
Preis: 
12,75
Sie sparen3 3,95 €
Grundpreis:  € 5,31 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:

Behandlung der Symptome des gastroösophagealen Reflux wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen (in Zusammenhang mit Reflux), z.B. nach den Mahlzeiten, während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis.

Anwendung und Dosierung:
  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 5-10ml nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen
  • Kinder unter 12 Jahren: Nur auf ärztliches Anraten geben
Inhaltsstoffe:

1 ml Susp. zum Einnehmen enthält:
  • 100mg Natriumalginat
  • 20mg Kaliumhydrogencarbonat
Hilfsstoffe:
  • Calciumcarbonat
  • Carbomer 974P
  • Methyl-4-hydroxybenzoat (E218)
  • Propyl-4-hydroxybenzoat (E216)
  • Saccharin-Natrium
  • Pfefferminz-Aroma
  • Natriumhydroxid
  • gereinigtes Wasser
Hinweise:
Wegen des Gehaltes an Pfefferminz-Aroma nicht anwenden bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren,
Patienten mit Asthma bronchiale oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen.
Die Inhalation von Gaviscon Advance Pfefferminz kann zu Bronchokonstriktion führen.

Sehr selten ist eine allergische Reaktion wie Urtikaria oder Bronchospasmus, anaphylakt. oder anaphylaktoide Reaktion möglich.
Bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren ist Laryngospasmus möglich.
Auf Grund des Calciumcarbonatgehaltes ist bei einer Schwangerschaft die Behandlungsdauer so kurz wie möglich zu halten.

10ml Susp. enthalten 106 mg (4,6 mmol) Natrium und 78 mg (2,0 mmol) Kalium.
Dies sollte berücksichtigt werden, wenn eine strikt salzarme Diät angezeigt ist, z. B. in manchen Fällen von Herzinsuffizienz, bei eingeschränkter Nierenfunktion, oder bei der Einnahme von Arzneimitteln, die zu einer Erhöhung des Kalium- Plasmaspiegels führen können. 10 ml Suspension enthält 200mg (2,0 mmol) Calciumcarbonat. Bei Patienten mit Hyperkalzämie, Nephrokalzinose umd wiederholt auftretenden calciumhaltigen Nierensteinen ist Vorsicht geboten.
Bei Pat. mit sehr niedrigen Magensäurespiegeln kann die Wirksamkeit reduziert sein. Die Behandlung von Kindern unter 12 Jahren wird, außer auf ärztlichen Anraten, generell nicht empfohlen. Falls nach 7 Tagen keine Besserung eingetreten ist, sollte eine ärztliche Abklärung erfolgen.
Dieses Arzneimittel enthalten Methyl-4-hydroxybenzoat (E218) und Propyl-4-hydroxybenzoat (E216), die (evtl. verzögert) allergische Reaktionen auslösen können.
Indikation:
Behandlung der Symptome des gastroösophagealen Reflux wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen (in Zusammenhang mit Reflux), z. B. nach den Mahlzeiten, während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis.
Wirkstoffe:
Natrium alginat, Kaliumhydrogencarbonat
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.