welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

FeniHydrocort Creme 0,5%


Abb. Ähnlich
PZN: 
10796968
Menge: 
15 g
Hersteller: 
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Informationen zum Hersteller

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Barthstraße 4
80339 München


Alternative Packungsgrößen
30 g
AVP2: 8,46 €
Preis: 
5,74
Sie sparen3 2,72 €
Grundpreis:  € 38,27 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

yt_thumbnail

Wirkung der FeniHydrocort Creme

FeniHydrocort Creme 0,5%

Anwendungsgebiete:
Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.

Dosierung,Art und Dauer der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, wird Feni- Hydrocort Creme 0,5% zu Beginn der Behandlung im allgemeinen 1 2 mal täglich angewendet.Mit Besserung des Krankheitsbildes genügt meist eine einmalige Applikation pro Tag.

Anwendung bei Kindern:
Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit dem Arzneimittel behandelt werden. Hier reicht meist eine Anwendung pro Tag. Die Dauer der Behandlung sollte auf maximal drei Wochen beschränkt werden.

Art und Dauer der Anwendung: FeniHydrocort Creme 0,5% darf höchstens 2Wochen lang angewendet werden. Eine großflächige Anwendung, d. h. 1/10 der Körperoberfläche (ca. 10 Handteller) sollte vermieden werden oder nur nach Anweisung des Arztes erfolgen. Eine längerfristige Anwendung ist nur nach Rücksprache mit dem Arzt möglich.

Zusammensetzung:
20 g Creme enthalten 0,1 g Hydrocortison.

Die Liste der sonstigen Bestandteile:
Dexpanthenol; Glycerol 85%; [(Z)-Octadec- 9-en-1-yl]oleat; emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A); mittelkettige Triglyceride; Octyldodecanol; Glycerolmonostearat; Dimeticon (350 cSt); Kaliumsorbat; Carbomer (40.000 60.000 cP); Natriumedetat; Trometamol; gereinigtes Wasser.

Indikation:
Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.

Wirkstoffe:
Hydrocortison
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.