welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Espumisan Emulsion

Espumisan Emulsion

Abb. Ähnlich
PZN: 
06890466
Menge: 
30 ml
Hersteller: 
BERLIN-CHEMIE AG

Informationen zum Hersteller

Berlin-Chemie AG
Glienicker Weg 125
12489 Berlin


Alternative Packungsgrößen
3x32 ml
AVP2: 4,95 €
Preis: 
2,99
Sie sparen3 1,96 €
Grundpreis:  € 9,97 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Im Magen und Darm entstehen während der Mahlzeit und des anschließenden Verdauungsprozesses regelmäßig mehrere Liter verschiedener Gase. Hinzu kommt Luft, die beim Essen verschluckt wird oder in der Nahrung enthalten ist. Der größte Teil dieser Gase gelangt über das Blut zur Lunge und wird abgeatmet. Der Rest wandert wie der Nahrungsbrei durch den Darm und wird ausgeschieden.

Durch Schleimbildung im Magen und Darm und in Abhängigkeit von der aufgenommenen Nahrung kann es jedoch zu mehr oder weniger starker Schaumbildung im Nahrungsbrei kommen. Dann sind diese Gase in viele winzige zähe Bläschen fest eingeschlossen und können nicht freigesetzt werden.

Neben dem Völlegefühl, das man dann schnell verspürt, werden auch die vollständige Verdauung und die Darmpassage behindert. Blähungen, Leibschmerzen, Kneifen und Rumoren im Bauch sind u.a. die Folge.

Espumisan von Berlin-Chemie enthält einen Entschäumer, der diese Gasbläschen zum Zerfallen bringt und damit die natürliche Beseitigung von Luft und anderen Gasen aus dem Magen und Darm wieder möglich macht. Das bringt rasche Erleichterung bei allen blähungsbedingten Beschwerden.

Dabei ist Espumisan gut verträglich. Der Wirkstoff ist ausschließlich während der Passage durch Magen und Darm aktiv und wird dann unverändert wieder ausgeschieden. Unerwünschte Wirkungen - abgesehen von sehr seltenen individuellen Unverträglichkeitserscheinungen auf einen der Hilfsstoffe - sind deshalb nicht zu erwarten und bisher auch nicht beobachtet worden.

Espumisan ist zuckerfrei und damit auch für Diabetiker und ernährungsgestörte Patienten geeignet.

Anwendungsgebiete:
- Zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden, wie z. B. Meteorismus, Säuglingskoliken (Dreimonatskoliken).
- Als Hilfsmittel zur Diagnostik im Bauchbereich, wie z. B. Röntgen, Sonographie und Gastroskopie.
- Als Entschäumer bei Intoxikationen mit Tensiden.

Dosierung:

  • Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden
    • Säuglinge:
      Je 1 ml (entsprechend je 25 Tropfen) Espumisan Emulsion in die Flaschennahrung bzw. vor oder nach dem Stillen.
    • Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren:
      3- bis 5-mal täglich 1 ml (entsprechend je 25 Tropfen) Espumisan Emulsion.
    • Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren:
      3 bis 5-mal täglich 1 bis 2 ml (entsprechend je 25 bis 50 Tropfen) Espumisan Emulsion.
    • Jugendliche und Erwachsene:
      3- bis 5-mal täglich 2 ml (entsprechend 50 Tropfen) Espumisan Emulsion.
    • Espumisan Emulsion wird zu oder nach den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen, eingenommen.
    • Die Dauer der therapeutischen Anwendung richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden. Espumisan Emulsion kann, falls erforderlich, auch über längere Zeit eingenommen werden. Die Anwendung ist auch nach Operationen möglich.
  • Zur Vorbereitung bildgebender Untersuchungen
    • 3-mal 2 ml (3-mal 50 Tropfen oder 3-mal 2 Pumpstöße) Espumisan Emulsion am Tag vor der Untersuchung und 2 ml (50 Tropfen oder 2 Pumpstöße) Espumisan Emulsion am Morgen des Untersuchungstages, sofern vom Arzt nicht anders verordnet.
    • Als Zusatz zu Kontrastmittelsuspensionen 4 bis 8 ml (3 bis 6 Pumpstöße) Espumisan Emulsion auf 1 Liter Kontrastbrei zur Doppelkontrastdarstellung.
  • Als Antidot bei Intoxikationen mit Tensiden (Spülmittelvergiftungen)
    • Erwachsene 10 bis 20 ml Espumisan Emulsion oder 8 bis 15 Pumpstöße.
    • Kinder 2,5 bis 10 ml Espumisan Emulsion oder 2 bis 8 Pumpstöße.
    • Vor Gebrauch schütteln; zum Tropfen die Flasche senkrecht nach unten halten. Auf den Schraubverschluss der Tropfflasche ist ein Messbecher mit Milliliter-Einteilung aufgesteckt. Bei Bedarf kann er abgezogen und anstelle des Tropfers zum Abmessen der Dosis benutzt werden, z. B. bei Spülmittelvergiftungen.
  • Zusammensetzung:
    Arzneilich wirksame Bestandteile: 1 ml Emulsion zum Einnehmen enthält 40 mg Simeticon.
    Sonstige Bestandteile: Macrogolstearat 1500, Glycerolmonostearat, Sorbinsäure (Ph.Eur.), Hyprolose, Natriumcyclamat, Saccharin-Natrium, Aromastoff Banane, Gereinigtes Wasser.


    Indikation:
    - Zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden, wie z.B. Meteorismus, Säuglingskoliken (Dreimonatskoliken) - Als Hilfsmittel zur Diagnostik im Bauchbereich, wie z.B. Röntgen, Sonographie und Gastroskopie - Als Entschäumer bei Tensid-Intoxikationen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei neu auftretenden und/oder länger anhaltenden Bauchbeschwerden sollten diese klinisch abgeklärt werden.

    Wirkstoffe:
    Dimeticon
    Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Kunden kauften auch