welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Doppelherz Pharma Grippal Complex 200 mg/30 mg Filmtabletten


Abb. Ähnlich
PZN: 
14227641
Menge: 
20 St
Hersteller: 
Queisser Pharma GmbH & Co. KG

Informationen zum Hersteller

Queisser Pharma GmbH & Co. KG
Schleswiger Straße 74
24941 Flensburg


Alternative Packungsgrößen
10 St
AVP2: 7,97 €
Preis: 
5,84
Sie sparen3 2,13 €
Grundpreis:  € 0,29 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Doppelherz Pharma Grippal Complex 200 mg/30 mg Filmtabletten

Anwendungsgebiet:
Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen mit erkältungsbedingten Schmerzen und/oder Fieber bei Erw. und Jugendl. ab 15 Jahren.

Anwendungsempfehlung:
Die empfohlene Dosierung gilt für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: 1 Filmtablette, bei Bedarf alle 6 Stunden. Nehmen Sie bei stärker ausgeprägten Symptomen 2 Filmtabletten, im Bedarfsfall alle 6 Stunden, ein. Die Tageshöchstdosis von insgesamt 6 Filmtabletten (entsprechend 1200 mg Ibuprofen und 180 mg Pseudoephedrinhydrochlorid) darf keinesfalls überschritten werden.

Indikation:
Symptomatische Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen (Rhinosinusitis) verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Das Kombinationsarzneimittel wird angewendet bei Jugendlichen ab 15 Jahren und Erwachsenen. - Dieses Kombinationsarzneimittel sollte angewendet werden, wenn sowohl die dekongestive Wirkung von Pseudoephedrinhydrochlorid als auch die analgetische und/oder antipyretische Wirkung von Ibuprofen erforderlich werden. In Situationen, in denen die Beschwerden überwiegend entweder aus Schmerzen/Fieber oder nasaler Kongestion bestehen, wird die Anwendung von Arzneimitteln mit einem Wirkstoff empfohlen.

Wirkstoffe:
Ibuprofen, Pseudoephedrin hydrochlorid, Pseudoephedrin
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.