welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Diluplex Tropfen – 50 ml

Diluplex Tropfen

Abb. Ähnlich

Diluplex Tropfen – 50 ml

PZN: 
00577610
Menge: 
50 ml
Hersteller: 
Steierl-Pharma GmbH

Informationen zum Hersteller

Steierl-Pharma GmbH
Mühlfelder Straße 48
82211 Herrsching


AVP2: 11,60 €
Preis: 
9,69
€ 19,38 / 100ml
Sie sparen3 1,91 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web
Schmerzen verschiedenster Ursachen und Intensität begleiten die Menscheit bereits seit langer Zeit. Sie können verschiedene Körperteile wie Kopf, Rücken, Unterleib, Extremitäten betreffen und werden leider häufig nur symptomatisch bekämpft.
Ursache für den Schmerz können physische und psychische Störungen, Krankheitszustände, Verletzungen (z.B. als Unfallfolge), Verbrennungen, Medikamenteneinnahme, Alkoholmissbrauch, Stress oder Wetterfühligkeit sein.

Bevor eine Behandlung mit Schmerzmitteln begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Die Homöopathie setzt an den Wurzeln des Krankheitsgeschehens an. Diluplex ist eine homöopathische Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen und zugelassen für die Behandlung von Schmerzen.

Der arzneilich wirksame Bestandteil Colocynthis (Koloquinte) wird aus einem in Nordafrika heimischen Kürbisgewächs gewonnen. Ihm wird in der Homöopathie eine Wirkung bei schmerzhaften Krämpfen des Magen-Darm-Kanals, des Gallensystems und der Harnorgane, bei Nervenentzündungen und Nervenschmerzen, besondes des Gesichts und bei Ischiasschmerz attestiert.
Für den zweiten Bestandteil Daphne Mezereum, den in Mitteleuropa wachsenden Seidelbast, ist eine Wirksamkeit z.B. bei Nervenschmerzen, Knochenschmerzen und anderen Schmerzzuständen belegt.
Die aus Ranunculus bulbosus, dem knolligen Hahenfuß, gewonene dritte Komponente von Diluplex zeigt ihre Stärken unter anderem bei Nervenschmerzen und Rheumatismus im Brustbereich.

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervenschmerzen, besonders Ischiasschmerzen und Schmerzen zwischen den Rippen.

Dosierungsanleitung und Dauer der Anwendung:
Die Dosierung erfolgt individuell. Zur Orientierung können folgende Angaben herangezogen werden:
Bei akuten Zuständen je 5-10 Tropfen alle halbe bis ganze Stunde, jedoch höchstens 12 mal täglich; bei chronischen Verlaufsformen je 5-10 Tropfen 1-3 mal täglich.
Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollten die Tropfen unverdünnt etwa eine Minute im Mund belassen werden. Man kann sie auch auf einem Stück Zucker oder Brot einnehmen oder mit einem Schluck Wasser, den man möglichst lange im Mund behält.

Die Dauer der Anwendung richtet sich nach Schwere, Art und Verlauf der Erkrankung.

Über längere Zeit sollte Diluplex, so wie alle Medikamente, nur bei entsprechender Indikation eingenommen werden.

Gegenanzeigen:
Nicht anwenden bei Alkoholkranken. Bei Leberkranken und in der Schwangerschaft sollte Diluplex wegen des Alkoholgehaltes nicht ohne besonders sorgfältige Beobachtung eingesetzt werden.
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb, auch wegen des Alkoholgehaltes, bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen:
Keine bekannt.

Nebenwirkungen:
Keine bekannt.

Zusammensetzung:
10,0 g (11 ml) enthalten - Arzneilich wirksame Bestandteile nach Art und Menge:
Colocynthis (Koloquinte) (HAB 1934) Dil. D 4 (HAB; Vorschrift 4a)3,5 g, Mezereum (Seidelbast) Dil. D 6, 3,5 g, Ranunculus bulbosus (Knolliger Hahnenfuß) Dil. D 4, 3,0 g

Hinweise:
In der Homöopathie ist bekannt, dass die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beinflusst werden kann. Die gleichzeitige Einnahme anderer Arzneimittel sollte ebenfalls berücksichtigt werden.
Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).


Indikation:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervenschmerzen, besonders Ischiasschmerzen und Schmerzen zwischen den Rippen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Wirkstoffe:
Citrullus colocynthis, Daphne mezereum, Ranunculus bulbosus
Enthält   58   Vol.-% Alkohol
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kunden kauften auch