welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Cromo-Stulln UD Augentropfen – 20X0.5 ml

Cromo-Stulln UD Augentropfen

Abb. Ähnlich

Cromo-Stulln UD Augentropfen – 20X0.5 ml

PZN: 
02415596
Menge: 
20X0.5 ml
Hersteller: 
Pharma Stulln GmbH

Informationen zum Hersteller

Pharma Stulln GmbH
Werksstraße 3
92551 Stulln


Alternative Packungsgrößen
50X0.5 ml 20X0.5 ml
AVP2: 5,71 €
Preis: 
3,50
€ 35,00 / 100ml
Sie sparen3 2,21 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web
Wirkstoff:
Natriumcromoglicat

  • verschafft zuverlässig anhaltende Besserung der Beschwerden
  • ist frei von Konservierungsmitteln und minimiert dadurch zusätzliche Allergierisiken
  • längere Kontaktzeiten durch Hypromellose (HPMC)
  • im praktischen Ein-Dosis-Behältnis steril und sicher
  • überall griffbereit, im Büro oder auf Reisen.

Zusammensetzung:
Arzneilich wirksamer Bestandteil:
1 ml Lösung enthält: Natriumcromoglicat 20,0 mg.
Sonstige Bestandteile: Hypromellose, Wasser.

Anwendungsgebiete:
Allergische Konjunktivitis.

Gegenanzeigen:
Cromo-Stulln UD darf nicht bei Patienten mit bekannter Hypersensibilität gegenüber Natriumchromoglicat oder einen der Hilfsstoffe verabreicht werden.

Warnhinweis:
Auch schon bei Verdacht auf eine allergische Reaktionslage gegen Cromo-Stulln UD ist eine Reexposition unbedingt zu vermeiden.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung von Cromo-Stulln UD liegen sowohl aus Tierstudien als auch aus den bisherigen Erfahrungen am Menschen nicht vor. Dennoch sollte Cromo-Stulln UD aus grundsätzlichen Erwägungen während der Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung angewendet werden.

Nebenwirkungen:
Gelegentlich treten örtliche Überempfindlichkeitsreaktionen, Augenbrennen, Fremdkörpergefühl, Chemosis und Hyperämie auf.

Warnhinweise:
Grundsätzlich dürfen bei der vorliegenden Grundkrankheit keine Kontaktlinsen getragen werden. Wenn aber aus augenärztlicher Sicht in Ausnahmefällen das Tragen von Kontaktlinsen zulässig ist, ist folgendes zu beachten: Die Kontaktlinsen sind vor dem Eintropfen herauszunehmen und erst 15 Minuten später wieder einzusetzen.


Indikation:
Allergisch bedingte akute und chronische Konjunktivitis, wie z. B. Heuschnupfen-Bindehautentzündung, Frühlingskatarrh [(Kerato-)Konjunktivitis vernalis].

Wirkstoffe:
Cromoglicinsäure, Dinatriumsalz, Cromoglicinsäure
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kunden kauften auch
Entdecken Sie auch diese Produkte