Canesten® EXTRA Nagelset gegen Nagelpilz


Abb. Ähnlich
PZN: 
00619053
Menge: 
1St
Hersteller : 
Bayer Vital GmbH  

Informationen zum Hersteller

Bayer Vital GmbH
Kaiser-Wilhelm-Allee Gebäude K 56
51368 Leverkusen


AVP1:  EUR 36,96 
EUR  22,69
Grundpreis:  EUR 22,69 / 1St
inkl. MwSt.
( EUR 22,69 / 1St )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Set zur nagelaufweichenden und antimykotischen Behandlung von Nagelpilz an Finger- oder Fußnägeln

Mit der Canesten® 2+4 Wochen Kurztherapie haben Sie den Nagelpilz bereits nach 2 Wochen sichtbar im Griff. Eine Nagelpilzinfektion beginnt schleichend und macht sich am Anfang kaum bemerkbar. Lediglich kleinere Verfärbungen an den Nagelrändern weisen darauf hin, dass hier ein Parasit am Werk ist, der sich – wenn keine Gegenmaßnahmen erfolgen – unaufhaltsam vermehrt und weiter ausbreitet.

So unkompliziert läuft die Behandlung mit dem Canesten Extra Nagelset ab:
  1. Behandlung am 1. Tag: Fuß oder Hand etwa 5 Minuten in warmem Wasser baden, danach gut abtrocknen.
  2. Einen kurzen Salbenstrang auf den betroffenen Nagel auftragen. Die Salbe zerfließt nicht und lässt sich zielgenau platzieren. Salbe nicht einmassieren.
  3. Eine Hälfte des Hygiene Pflasters auf die Oberseite des Zehs oder Fingers anlegen.
  4. Seitliche Klebefläche nach unten klappen und andrücken.
  5. Freie Hälfte des Hygiene-Pflasters nach unten über den Zeh/Finger legen. Die seitlichen Klebeflächen fest andrücken.
  6. Das Hygiene-Pflaster sollte den Zeh oder Finger wie eine Schutzkappe umgeben.
    Hinweis: Ein Hygiene-Pflaster reicht zum Verbinden des großen Zehs. Für alle anderen Nägel genügt ein halbes.
  7. Behandlung ab 2. Tag: Hygiene-Pflaster nach 24 Stunden entfernen und Fuß oder Hand erneut 5 Minuten in warmem Wasser baden und gut abtrocknen.
  8. Aufgeweichte Nagelsubstanz mit beiliegendem Spatel so weit wie möglich abtragen. Gesunde Nagelanteile bleiben dabei erhalten.
Behandlung dann ab Punkt '2.' so lange wiederholen, bis die infizierte Substanz beseitigt ist (in der Regel nach 1 bis 2 Wochen).

Behandlungserfolg unterstützen:
Nach erfolgreichem Einsatz des Canesten Extra Nagelsets über 1-2 Wochen kommt es darauf an, das gesunde Nachwachsen des Nagels zu unterstützen. Nägel wachsen bekanntlich langsam und neue Pilzerreger haben am geschädigten Nagel ein leichtes Spiel.
Um eine Rückkehr der Infektion zu vermeiden und die komplette Ausheilung zu unterstützen, sollten alle betroffenen Nägel mit Canesten Extra Bifonazol Creme weiterbehandelt werden. Der empfohlene Mindestzeitraum für die Weiterbehandlung mit einer Bifonazol-Creme beträgt vier Wochen.

Das Canesten Extra Nagelset enthält:
- Salbe (10 g), arzneilich wirksame Bestandteile: Bifonazol (1 %), Harnstoff (40 %)
- 15 teilbare, wasserfeste Hygiene-Pflaster
- 1 Spatel zum Abtragen der aufgeweichten Nagelsubstanz
- 1 Patienten-Ratgeber.

* Nach erfolgreicher Behandlung kann der Nagel innerhalb von ca. 8 - 10 Monaten wieder gesund nachwachsen.



Nagelpilz wirksam bekämpfen mit dem Canesten® EXTRA Nagelset

Die Wirkstoffe Bifonazol und Harnstoff, die im Canesten® EXTRA Nagelset enthalten sind, bewähren sich seit Langem bei der Bekämpfung von Nagelpilz. Der Harnstoff weicht die vom Pilz befallenen Nagelbereiche auf, damit Sie sie anschließend gründlich entfernen können. Das Breitband-Antimykotikum Bifonazol bekämpft wirksam die Pilzerreger.

Drei Teile für die Bekämpfung des Nagelpilzes

Im Canesten® EXTRA Nagelset finden Sie alles, was Sie für die erste Phase der Therapie zur Bekämpfung des Nagelpilzes, die 2 Wochen dauert, benötigen. Befallene Nagelbereiche werden durch die Salbe aufgeweicht und später mit dem Spatel entfernt. Im Anschluss daran wird in der zweiten Therapiephase 4 Wochen mit der separat erhältlichen Canesten EXTRA Creme weiterbehandelt und so die Resterreger im Nagelbett bekämpft.

Indikationen für die Anwendung des Canesten® EXTRA Nagelsets

Das Canesten® EXTRA Nagelset sollten Sie anwenden, wenn Sie erste Anzeichen einer Pilzinfektion an einem Fuß- oder Fingernagel entdecken. Da der Nagelpilz unbehandelt große Schäden am Nagel und Nagelbett anrichten kann, sollten Sie mit der Behandlung möglichst früh beginnen.

Die typischen Merkmale einer Nagelpilzinfektion

Die Infektion eines Fuß- oder Fingernagels mit Pilzerregern ist anfangs nur schwer zu erkennen. Der Nagel wird zunächst glanzlos, bevor sich am Nagelrand weiße oder gelbliche Flecken bilden. Die Verfärbungen erstrecken sich sukzessive über weitere Bereiche des Nagels, bevor sich die gesamte Nagelplatte verdickt und schließlich brüchig wird. Wenn Sie nicht spätestens in diesem Stadium mit der Behandlung der Pilzinfektion beginnen, können der gesamte Nagel und das Nagelbett zerstört werden.

So wenden Sie das Canesten® EXTRA Nagelset richtig an

Wichtig bei der Bekämpfung einer Pilzinfektion ist Konsequenz. Eine Bekämpfung von Nagelpilz mit dem Canesten® EXTRA Nagelset erstreckt sich über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen, die Weiterbehandlung erfolgt mit der zusätzlich verfügbaren Canesten® EXTRA Creme. In den zwei Wochen entfernen Sie die befallenen Nagelteile. Dazu beginnen Sie am ersten Tag mit einem Bad des Fußes oder der Hand in warmem Wasser. Nach zehn Minuten tragen Sie auf den gründlich abgetrockneten Nagel die Salbe des Nagelsets auf und verbinden die Finger- oder Zehenkuppe mit einem der Hygiene-Pflaster aus dem Nagelset. Nach einer Einwirkzeit von 24 Stunden baden Sie Hand oder Fuß erneut zehn Minuten lang in warmem Wasser und entfernen nun mit dem Spatel aus dem Canesten® EXTRA Nagelset die aufgeweichten Nagelteile so weit wie möglich. Geben Sie nun erneut Salbe auf den Nagel und verbinden ihn wieder mit einem der Hygiene-Pflaster. Diese Schritte sind 14 Tage lang jeden Tag einmal nötig, bis die erkrankten Nagelteile vollständig entfernt sind. Gesunde Nagelteile bleiben dabei erhalten. Anschließend ist unbedingt eine Weiterbehandlung mit der zusätzlich erhältlichen Canesten® EXTRA Creme für vier Wochen erforderlich, um die restlichen Pilzerreger konsequent zu bekämpfen.

So wirkt das Canesten® EXTRA Nagelset

Der Harnstoff der Salbe weicht die erkrankten Teile des Nagels auf, während das Breitband-Antimykotikum Bifonazol die Pilzerreger bekämpft.

Vermeiden Sie eine Nagelpilzinfektion und beugen Sie vor

In den meisten Fällen sind Fußnägel von einer Nagelpilzinfektion betroffen. Oft geht dem Nagelpilz ein Hautpilz voraus. Zur Infektion kommt es meist durch Ansteckung in öffentlichen Bädern, Saunen oder Gemeinschaftsduschen von Sporteinrichtungen. Tragen Sie daher möglichst Badeschuhe, um eine Ansteckung zu vermeiden, und schenken Sie Ihren Hand- und Fußnägeln regelmäßig einen aufmerksamen Blick.

Indikation:
Zur nagelablösenden Behandlung bei Pilzinfektionen der Nägel an Händen und Füßen mit gleichzeitiger antimykotischer Wirkung.
Wirkstoffe:
Bifonazol, Urea
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch

Entdecken Sie auch diese Produkte