welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Calcium Verla 600 mg Filmtabletten

Calcium Verla 600 mg Filmtabletten

Abb. Ähnlich
PZN: 
01047357
Menge: 
40St
Hersteller: 
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH &...

Informationen zum Hersteller

Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Hauptstraße 98
82327 Tutzing


Alternative Packungsgrößen

20 St 100 St
AVP2: 9,10 €
Preis: 
6,66
Sie sparen3 2,44 €
Grundpreis:  € 0,17 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:

  • Calcium Verla Präparate finden Anwendung in der Vorbeugung und Behandlung von Calciummangelzuständen, bei erhöhtem Calcium-Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit und im Alter).
  • Calcium Verla Präparate finden Anwendung in der unterstützenden Behandlung von Osteoporose.
  • Durch Einnahme von Calcium Verla Präparaten kann die unzureichende Versorgung des Körpers mit Calcium ausgeglichen werden.
Inhaltsstoffe:
  • Wirksame Bestandteile:
    • 1500 mg Calciumcarbonat (entspricht 600 mg Calcium)
  • sonstige Bestandteile:
    • Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.)
    • Povidon (K 25)
    • mikrokristalline Cellulose
    • Natriumdodecylsulfat
    • Magnesiumstearat (Ph. Eur.)
    • Stearinsäure (Ph. Eur.)
    • Hypromellose
    • dünnflüssiges Paraffin
    • Titandioxid.
  • Alle Calcium Verla Präparate sind zuckerfrei.
Anwendung und Dosierung:
  • Die empfohlene Dosis beträgt 500-1000 mg Calcium täglich.
  • 1 – 2 mal täglich 1 Filmtablette Calcium Verla 600 mg einnehmen
  • Die Einnahme erfolgt nach oder vor dem Essen.
  • Die Behandlung des Calciummangels und der Osteoporose ist langfristig anzulegen.
  • Ihre Dauer orientiert sich an dem angestrebten therapeutischen Ziel.
Hinweis:
  • Bei Bestehen einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile.
  • Berichte über schädigende Wirkungen von Calcium während der Schwangerschaft und in der Stillperiode beim Menschen sind nicht bekannt geworden.
  • Calcium Verla 600 mg darf nicht angewendet werden bei Niereninsuffizienz, absorptiver oder renaler Hypercalciurie, Nephrocalcinose, Calciumnierensteinen und Hypophosphatämie.
  • Calcium Verla 600 mg darf nicht angewendet werden bei Hypercalcämie, z.B. infolge Hyperparathyreoidismus, Vitamin D-Überdosierung, paraneoplastischen Syndromen (bei Bronchialkarzinom, Mammakarzinom, Hypernephrom, Plasmazytom), Knochenmetastasen, Sarkoidose der Lunge, Immobilisationsosteoporose.
Indikation:
1. Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). 2. Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.
Wirkstoffe:
Calciumcarbonat, Calcium-Ion
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch