welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Blemaren N Brausetabl.


Abb. Ähnlich
PZN: 
06171895
Menge: 
100 St
Hersteller: 
Aristo Pharma GmbH

Informationen zum Hersteller

Aristo Pharma GmbH
Wallenroder Straße 8-10
13435 Berlin


Alternative Packungsgrößen

50 St
AVP2: 49,68 €
Preis: 
41,65
Sie sparen3 8,03 €
Grundpreis:  € 0,42 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:
Blemaren N dient:

  • Zur Alkalisierung des Harns bei Harnsäuresteinleiden mit oder ohne gleichzeitig vorliegenden Kalziumsteinen
  • Zur Metaphylaxe von Kalziumsteinen (Rezidivprophylaxe und/oder Verhinderung der Größenzunahme von verbliebenen Fragmenten)

Anwendung/Dosierung:
Für die Alkalisierung des Harns bei Harnsäuresteinleiden gilt:
Der pH-Wert des frischen Harns ist in den Bereich von 6,2 – 6,8 einzustellen. Die mittlere Tagesdosis ist mehr oder weniger starken individuellen Schwankungen unterworfen. In der Regel ist dafür eine Tagesdosis von 3 Brausetabletten, aufgeteilt in drei gleiche Einzelgaben über den Tag, angezeigt. Unterschreiten die Tagesprofile den pH-Wert 6,2, so ist die Dosierung entsprechend zu erhöhen.
Eine derartige Korrektur sollte vorzugsweise durch Erhöhung der abendlichen Dosis auf 2 Brausetablette, in Ausnahmefällen auf 3 Brausetabletten, erfolgen. Bei Überschreitung des pH-Wertes von 6,8 ist die Dosis zu reduzieren. Eine derartige Korrektur sollte ebenfalls vorzugsweise mit der abendlichen Dosis erfolgen.

Für die Metaphylaxe von Kalziumsteinen und zur Alkalisierung des Harns bei Harnsäuresteinleiden mit gleichzeitig vorliegenden Kalziumsteinen gilt:
Es ist ein pH-Bereich des frische Harns von 6,8– 7,4 einzustellen. Zum Erreichen dieses pH-Bereiches ist eine individuelle Dosierung erforderlich, in der Regel 3 Brausetabletten. Die Dosis zur Einstellung kann ggf. erhöht werden, wobei 5 Brausetabletten meist ausreichend sind.

Eine Tagesdosis von 3 Brausetabletten kann als Einmalgabe abends oder in drei gleichen Einzelgaben über den Tag eingenommen werden. Bei einer etwaigen höheren Dosis empfiehlt sich die Verteilung auf drei Einzelgaben mit jeweils einer Brausetablette früh und mittags und 2 – 3 Brausetabletten abends.
Blemaren N wird in einem Glas Wasser aufgelöst und unmittelbar nach dem kompletten Auflösen getrunken. Blemaren N ist wirkungsbezogen zu dosieren, d. h. es ist diejenige individuelle Dosierung zu ermitteln, die den Harn in den jeweils optimalen pH-Bereich (s. o.) bringt. Die Wirkungskontrolle erfolgt in der Regel dreimal täglich durch Messung des pH-Werts im Harn. Hierzu wird das der Packung beigegebene Spezial-Indikatorpapier verwendet. Die Indikatorzone eines Teststreifens ist durch kurzes Eintauchen mit dem Harn zu benetzen. Der sich ergebene Farbton des Teststreifens ist innerhalb von zwei Minuten mit der Farbskala zu vergleichen und der so gefundene pH-Wert in den Kontrollkalender einzutragen.

Inhaltsstoffe:

Wirkstoffe:
1 Brausetablette enthält:
Citronensäure, wasserfrei 1197,0 mg
Natriumcitrat, wasserfrei 835,5 mg
Kaliumhydrogencarbonat 967,5 mg

Sonstiger Bestandteil: Lactose

Hinweis:
Enthält Lactose.

Indikation:
- Zur Alkalisierung des Harns bei Harnsäuresteinleiden mit oder ohne gleichzeitig vorliegenden Kalziumsteinen. - Zur Metaphylaxe von Kalziumsteinen (Rezidivprophylaxe und/oder Verhinderung der Größenzunahme von verbliebenen Fragmenten).
Wirkstoffe:
Citronensäure, Natrium citrat, Natrium-Ion, Kaliumhydrogencarbonat, Kalium-Ion
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.