welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Asthma-Injektopas® SL - Ampullen


Abb. Ähnlich
PZN: 
04864878
Menge: 
10X2 ml
Hersteller: 
Pascoe pharmazeutische Präparate...

Informationen zum Hersteller

Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH
Schiffenberger Weg 55
35394 Gießen


AVP2: 14,64 €
Preis: 
11,87
Sie sparen3 2,77 €
Grundpreis:  € 59,35 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  2-3 Tage
Menge:  

Asthma-Injektopas® SL - Ampullen

Flüssige Verdünnung zur Injektion, Homöopathisches Arzneimittel
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren.

Anwendungsgebiet:
Asthma-Injektopas® SL ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkrankungen der Atemorgane. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung krampfartiger Beschwerden bei Atemwegsinfekten.

Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
Bei akuten Zuständen 1-2 ml bis zu 3-mal täglich i.v., i.m. oder s.c. injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
Bei chronischen Verlaufsformen 1-2 ml 1 bis 2-mal wöchentlich i.v., i.m. oder s.c. injizieren. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Dauer der Anwendung:
Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne medizinischen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Zusammensetzung:
Die Wirkstoffe sind: 1 Ampulle (2 ml) enthält: Cuprum aceticum Dil. D6 4,0 mg, Drosera Dil. D1 4,0 mg, Hyoscyamus Dil. D2 4,0 mg, Eriodictyon californicum Dil. D2 4,0 mg.
Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Indikation:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung krampfartiger Beschwerden bei Atemwegsinfekten.

Wirkstoffe:
Cuprum aceticum, Drosera, Hyoscyamus niger, Eriodictyon californicum
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.