welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Aspirin 500 mg überzogene Tabletten – 80 St


Abb. Ähnlich

Aspirin 500 mg überzogene Tabletten – 80 St

PZN: 
10203632
Menge: 
80 St
Hersteller: 
Bayer Vital GmbH

Informationen zum Hersteller

Bayer Vital GmbH
Kaiser-Wilhelm-Allee Gebäude K 56
51368 Leverkusen


Alternative Packungsgrößen
8 St 20 St 40 St 80 St
AVP2: 19,49 €
Preis: 
11,45
€ 0,14 / 1St
Sie sparen3 8,04 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web
yt_thumbnail

Aspirin® Tablette | Das schnellste Aspirin aller Zeiten

Besonders schnell und effektiv gegen Kopfschmerzen bei guter Verträglichkeit

Die Aspirin Tablette ist mit einem speziellen Filmüberzug versehen, der für eine besonders glatte Oberfläche sorgt und so das Schlucken erleichtert.

Anwendungshinweise

  • Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren (Körpergewicht 40 bis 50 kg): Einzeldosis 1 Tablette; Gesamttagesdosis 6 Tabletten
  • Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren): Einzeldosis 1 Tablette; Gesamttagesdosis 6 Tabletten
  • Ältere Patienten (ab 65 Jahren): Einzeldosis 1 Tablette; Gesamttagesdosis 4 Tabletten

    Bei Bedarf kann die Einzeldosis (in allen Altersklassen) im Abstand von mindestens 4 Stunden wiederholt werden. Dabei darf die Gesamttagesdosis jedoch nicht überschritten werden. Zusätzliche Informationen zur Einnahme der Aspirin Tablette entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

    Warnhinweise

    Bei der Einnahme der Aspirin Tablette zusammen mit anderen Arzneimitteln (gleichzeitig oder kürzlich erfolgt) sollten Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache halten, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden. Weitere Hinweise zur Anwendung der Aspirin Tablette, beispielsweise während der Schwangerschaft und Stillzeit, erhalten Sie im Beipackzettel.

    09062020

  • Indikation:
    Symptomatische Behandlung bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und/oder Fieber.

    Wirkstoffe:
    Acetylsalicylsäure
    Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.