welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Arnikamill Wund- und Heilsalbe

Arnikamill Wund- und Heilsalbe

Abb. Ähnlich
PZN: 
06175858
Menge: 
25 g
Hersteller: 
biomo pharma GmbH

Informationen zum Hersteller

biomo pharma GmbH
Josef-Dietzgen-Straße 3
53773 Hennef


Alternative Packungsgrößen
50 g 100 g
UVP1: 7,50 €
Preis: 
5,67
Sie sparen3 1,83 €
Grundpreis:  € 22,68 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Die in der Arnikamill Hautpflegesalbe enthaltenen wässrigen Auszüge von Arnikablüten und Kamillenblüten besitzen eine hervorragende hautpflegende Wirkung, die sich im Alltag bestätigt hat.

Die Hauptwirkstoffe der Arnika sind die sogenannten Sesquiterpenlaktone. Bei äußerlicher Anwendung fördern sie die Durchblutung der Haut und regen den Muskelstoffwechsel an. Darüber hinaus wird den Sequiterpenlaktoren eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben.

Die Hauptwirkstoffe der Kamille sind a-Bisobolol, Bisabololoxide, Chamazulen, Spiroether und Flavonoide. Kamillenextrakt wirkt auf die Haut beruhigend. Die entzündungshemmende Wirkung des Extraktes sowie die anregende Wirkung auf den Hautstoffwechsel unterstützen Regenerations- und Heilungsprozesse der Haut wirkungsvoll, auch bei problematischen Hauttypen.

Hervorzuheben sind die hautpflegenden Vorzüge der Arnikamill Hautpflegesalbe. Die Salbe zieht sehr gut ein, fettet und schmiert nicht. Stark beanspruchte, rissige und spröde Haut, auch nach dem Rasieren, wird durch die Anwendung von Arnikamill Hautpflegesalbe wieder glatt und geschmeidig.

Durch ihren aktivierenden Effekt auf den Muskelstoffwechsel eignet sich Arnikamill auch zur Anwendung bei Verspannungen in den Beinen, schweren Beinen und brennenden Füßen. Einmassieren von Arnikamill am morgen und besonders am Abend vor dem Schlafengehen wirkt wohltuend und entspannend. Auch für Menschen, die durch ausgeprägte Spaziergänge, Radfahren und sonstige körperliche Betätigungen ihre Beinmuskulatur strapazieren, ist die Anwendung von Arnikamill zu empfehlen.

Hilfreich ist Arnikamill auch nach Insektenstichen. Rechtzeitig angewendet kann sie unangenehme Quaddelbildung eindämmen.

Wegen der vielfachen Anwendungsmöglichkeiten hat sich Arnikamill in der Hautpflege seit vielen Jahrzehnten bewährt und sollte in jedem Haushalt stets vorrätig sein.

Hinweise:
Die Anwendung von Arnikamill kann allergische Reaktionen verursachen. Bei Vorliegen einer Überempfindlichkeit gegenüber Arnika oder Kamille darf Arnikamill nicht angewendet werden. Die Salbe darf nicht an geschädigter oder erkrankter Haut angewendet werden. Das Produkt darf nicht in die Augen oder auf Schleimhäute gelangen.


Indikation:
Schnitt-, Riß- und Brandwunden, Verletzungen (z. B. Quetschungen, Prellungen, Schwellungen, beim Sport), müde, schwere, schmerzende Beine, Hautentzünd. entzündl. Hautreizungen i. d. Körperfalten, schlecht heilende Wunden, Hautschrunden, Wundliegen, E

Wirkstoffe:
Arnikablüten-Extrakt, Kamillenblüten-Extrakt, Misch-Extrakt aus Arnikablüten und Kamillenblüten (1:5,24)