welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Arnika Tinktur Hetterich

Arnika Tinktur Hetterich

Abb. Ähnlich
PZN: 
03060681
Menge: 
50 ml
Hersteller: 
Teofarma s.r.l.

Informationen zum Hersteller

Teofarma s.r.l.
Via Fratelli Cervi 8
27010 Valle Salimbene


Alternative Packungsgrößen
100 ml
UVP1: 4,57 €
Preis: 
3,75
Sie sparen3 0,82 €
Grundpreis:  € 7,50 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Damit die Verstauchung Sie nicht zusammenstaucht.
Arnika, auch „Bergwohlverleih“ genannt, ist eine der traditionsreichsten Heilpflanzen der westlichen Medizin. Schon Hildegard von Bingen und Johann Wolfgang von Goethe schätzten Arnika sehr.

Die Pflanze wirkt schmerzstillend und durchblutungsfördernd, unterstützt die Wundheilung und fördert die Resorption von Blutergüssen. Wegen dieser Heilkraft wird sie auch als „Erste-Hilfe-Kraut“ bezeichnet. Arnikatinktur Hetterich sollte in keiner Haus- oder Reiseapotheke fehlen, denn sie ist das Mittel der ersten Wahl bei nicht blutenden Verletzungen. Ob Muskel und Gelenkschmerzen, Blutergüsse, Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen – Umschläge oder Einreiben mit verdünnter Arnikatinktur Hetterich lindert rasch die Beschwerden.

Die wertvolle Pflanze mit ihren leuchtend gelben Blütenköpfchen wächst auf wilden Bergwiesen und im Gebirge. Sie steht unter Naturschutz und enthält neben ätherischen Ölen auch Flavonoide. Für die Arnikatinktur Hetterich werden Pflanzen aus kontrolliertem Anbau verwendet.

Anwendungsgebiete:
Zur äußerlichen Anwendung bei Verletzungs- und Unfallfolgen, z.B. bei Blutergüssen, Verstauchungen, Prellungen, Quetschungen, Ödemen infolge eines Knochenbruchs, bei rheumatischen Muskel- und Gelenkbeschwerden; Furunkulose und Entzündungen als Folge von Insektenstichen; oberflächliche Venenentzündungen.

Hinweis:
Bei länger als 1 bis 2 Wochen anhaltenden, bei unklaren oder bei neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Zur Bereitung von Umschlägen wird Arnika Tinktur Hetterich mit Wasser 3- bis 10-fach verdünnt.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist Tinktur aus Arnikablüten (verhältnis Droge zu Auszugsmittel = 1:10).


Wirkstoffe:
Arnikatinktur
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.