welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Apis / Levisticum II Globuli

Apis / Levisticum II Globuli

Abb. Ähnlich
PZN: 
00271733
Menge: 
20g
Hersteller: 
WALA Heilmittel GmbH

Informationen zum Hersteller

WALA Heilmittel GmbH
Dorfstraße 1
73087 Bad Boll / Eckwälden


AVP2: 10,91 €
Preis: 
7,58
Sie sparen3 3,33 €
Grundpreis:  € 37,90 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:
Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Harmonisierung des Zusammenwirkens von Ich- und Empfindungsorganisation bei akut entzündlichen, schmerzhaften Erkrankungen im Nerven-Sinnes-System sowie im Stoffwechsel-Bewegungssystem, z. B. Nervenentzündungen (Neuritiden), Nervenschmerzen (Neuralgien), Muskelschmerzen (Myalgien), Mittelohrentzündung (Otitis media).

Dosierung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, Säuglinge 2- bis 4-mal täg­lich, im akuten Stadium bis zweistündlich 3 Globuli velati unter der Zunge zergehen lassen. Kinder unter 6 Jahren 2- bis 4-mal täglich, im akuten Stadium bis zweistündlich 5-7 Globuli velati unter der Zunge zergehen lassen. Kinder von 6 bis unter 12 Jahren 2- bis 4-mal täglich, im akuten Stadium bis zweistündlich 8-10 Globuli velati unter der Zunge zergehen lassen. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre 2- bis 3-mal täglich, im akuten Stadium bis stündlich 5-10 Globuli velati unter der Zunge zergehen lassen. Bei Säuglingen empfiehlt es sich, vor der Verabreichung die angegebene Menge Globuli velati in einer kleinen Menge Wasser oder ungesüßtem Tee aufzulösen.

Warnhinweis:
Keine Anwendung bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Bienengift.

Zusammensetzung:
Globuli velati: In 10 g sind verarbeitet:
Apis mellifica ex animale toto Gl Dil. D4 0,1 g (HAB, Vs. 41c)
Levisticum officinale e radice ferm 33c Dil. D3 0,1 g
Enthält Sucrose (Saccharose/Zucker).

Wirkstoffe:
Apis ex animale-Glycerolauszug, Levisticum officinale ferm 33c, Apis/Levisticum
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.