welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Anaemodoron Tropfen


Abb. Ähnlich
PZN: 
00042671
Menge: 
50 ml
Hersteller: 
WELEDA AG

Informationen zum Hersteller

Weleda AG
Moehlerstraße 3-5
73525 Schwäbisch Gmünd


AVP2: 28,06 €
Preis: 
20,70
Sie sparen3 7,36 €
Grundpreis:  € 41,40 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiete:
Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: die Anregung der Eisenverwertung bei Blutarmut (anämischen Zuständen) mit Erschöpfungszuständen.

Dosierung und Art der Anwendung:
Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Als Einzeldosis erhalten:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 10-20 Tropfen,
Kinder von 6-11 Jahren: 5-10 Tropfen,
Kleinkinder von 1-5 Jahren: 3-5 Tropfen.
Die Tropfen werden 1-3 mal täglich vor den Mahlzeiten am besten mit Wasser verdünnt eingenommen.

Zusammensetzung:
10 g (= 9,3 ml) enthalten: Wirkstoffe: 2,7 g ethanol. Auszug aus Fragaria vesca, Fructuarium rec. [Früchte zu Auszugsmittel = 1:0,9; Auszugsmittel: Ethanol 66% (m/m), Saccharose (3:2)] / 5,4 g ethanol. Auszug aus Urtica dioica, Planta tota rec. [Frischpflanze zu Auszugsmittel = 1:0,9; Auszugsmittel: Ethanol 66% (m/m), Saccharose (3:2)] / Mel 0,5 g.
Sonstige Bestandteile: Ethnol 96%, Arabisches Gummi, Gereinigtes Wasser.


Indikation:
Das Präparat wird angewendet gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: - Anregung der Eisenverwertung bei anämischen Zuständen mit Erschöpfungszuständen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Die Anwendung des Arzneimittels bei Blutarmut sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Arzneimittel. Bei anhaltenden Schwächezuständen sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wirkstoffe:
Erdbeerfrucht-Extrakt, Brennessel-Extrakt, Bienenhonig, gereinigter, Fragaria/Urtica
Enthält   21   Vol.-% Alkohol
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.