welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Ampuwa Plastikampullen Injektions-/Infusionslösung (B315435)

Ampuwa Plastikampullen Injektions-/Infusionslösung (B315435)

Abb. Ähnlich
PZN: 
02001044
Menge: 
20X5 ml
Hersteller: 
Fresenius Kabi Deutschland GmbH

Informationen zum Hersteller

Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg vor der Höhe


AVP2: 11,36 €
Preis: 
6,54
Sie sparen3 4,82 €
Grundpreis:  € 6,54 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Steriles und pyrogenfreies 'Aqua ad injectabila' zur Bereitung von parenteralen Lösungen

Zusammensetzung:
1000 ml enthalten: Wasser für Injektionszwecke 1000 ml

Anwendungsgebiete:
  • Wasser für Injektionszwecke dient als Lösungsmittel zum Auflösen und Verdünnen von Arzneimitteln zur Injektion bzw. Infusion, gemäß den Vorschriften der jeweiligen Gebrauchsinformation

Neues Design der Fresenius Kabi Ampulle bietet mehr Sicherheit in der Handhabung

Optimierte Handhabung
  • Keine Verbindung am Ampullenkopf: verhindert ein versehentliches Öffnen der Ampullen beim Abtrennen
  • Vereinfachung der nadelfreien Handhabung
  • Einfaches Abtrennen der Ampullen vom Cluster
Ihre Vorteile
  • Leichtes Öffnen der Ampullen durch Abdrehen des Verschlusses
  • Reduziertes Kontaminationsrisiko durch ergonomisch geformte Griff-Fläche am Ampullenkopf
  • Selbststehend und bruchsicher
  • Flexibles Material mit hoher Kollabierfähigkeit erleichtert das Aufziehen der Injektionslösung
  • Kompatibel mit Luer-Lock und Luer-Spritzen

Hohe Sicherheit
  • Durchdachtes Design zur Verminderung des mikrobiellen Kontaminationsrisikos
  • Reduziertes Risiko von Nadelstichverletzungen: Aufziehen mit Luer-Lock- und Luer-Spritzen und somit ohne Kanülen möglich
  • Bewährtes Material mit hoher Kompatibilität zu Arzneimitteln: Ampulle aus Polyethylen (PE), zudem PVC-, Latex-, Weichmacher- und Klebemittel-frei

Wirkstoffe:
Wasser für Injektionszwecke
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.