welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Almotriptan HEUMANN bei Migräne 12,5 mg Filmtabletten


Abb. Ähnlich
PZN: 
10750044
Menge: 
2St
Hersteller: 
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generi...

Informationen zum Hersteller

HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Südwestpark 50
90449 Nürnberg


AVP2: 7,97 €
Preis: 
4,88
Sie sparen3 3,09 €
Grundpreis:  € 2,44 / 1St
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online) z.Zt. nicht lieferbar
Almotriptan HEUMANN bei Migräne 12,5 mg Filmtabletten

Almotriptan Heumann bei Migräne 12,5 mg Filmtabletten (Wirkstoff Almotriptan)
zur akuten Behandlung der Kopfschmerzphase von Migräneanfällen mit oder ohne Aura.


Almotriptan Heumann ist ein spezifisches Migränemittel, das für die akute Behandlung von Migräneanfällen mit oder ohne Aura verwendet wird. Nach dem Einsetzen des Kopfschmerzes sollte es so früh wie möglich zusammen mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.

Almotriptan Heumann wirkt unmittelbar am Schmerzort.

Einnahmehinweis:
Nehmen Sie Almotriptan Heumann nur zur Behandlung eines tatsächlichen Migräneanfalls und nicht zur Vorbeugung von Migräneanfällen oder Kopfschmerzen ein.

Erwachsene (18 - 65 Jahre):
Die empfohlene Dosis ist eine Tablette mit 12,5 mg Almotriptan, die so früh wie möglich nach Einsetzen des Migräneanfalls eingenommen werden soll. Falls Ihr Migräneanfall nicht abklingt, nehmen Sie mehr als eine Tablette für denselben Anfall ein.

Wenn innherhalb von 24 Stunden ein zweiter Migräneanfall einsetzt, kann eine zweite Tablette mit 12,5 mg eingenommen werden, allerdings müssen zwischen Ihrer ersten und Ihrer zweiten Tablette mindestens 2 Stunden vergangen sein.

Die maximale Tagesdosis beträgt zwei Tabletten innerhalb von 24 Stunden.

Nehmen Sie die Tablette mit etwas Flüssigkeit (z.B. Wasser) ein. Die Tabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Wirkweise:
Es sorgt dafür, dass sich die erweiterten Blutgefäße im Gehirn wieder verengen, weniger Entzündungsbotenstoffe ausgeschüttet werden und die Ausbreitung der Schmerzreize im Gehirn gehemmt wird. Die Schmerzlinderung setzt in der Regel bereits circa 30 Minuten nach der Verabreichung ein – und das bei einer geringen Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Wiederkehrkopfschmerzen.

Die gute Verträglichkeit sowie die Linderung der häufig in Zusammenhang mit Migräne auftretenden Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Lärmempfindlichkeit runden das Spektrum von Almotriptan Heumann ab.

Indikation:
Akute Behandlung der Kopfschmerzphase von Migräneanfällen mit oder ohne Aura. Anwendungsbeschränkungen Das Arzneimittel darf nicht zur Behandlung von Basilarismigräne, hemiplegischer oder ophthalmoplegischer Migräne verwendet werden. Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Almotriptan darf nicht prophylaktisch zur Verhinderung eines Migräneanfalls eingesetzt werden. - Almotriptan darf nur angewendet werden, wenn eine Migräne eindeutig diagnostiziert wurde.
Wirkstoffe:
Almotriptan malat, Almotriptan
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.