welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Aciclobeta Lippenherpes Creme


Abb. Ähnlich
PZN: 
07518881
Menge: 
2 g
Hersteller: 
betapharm Arzneimittel GmbH

Informationen zum Hersteller

betapharm Arzneimittel GmbH
Kobelweg 95
86156 Augsburg


AVP2: 3,72 €
Preis: 
2,69
Sie sparen3 1,03 €
Grundpreis:  € 134,50 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:
Zur lindernden Behandlung von Schmerzen und Juckreiz bei häufig wiederkehrenden Herpesinfektionen mit Bläschenbildung im Lippenbereich (rezidivierender Herpes labialis).

Anwendung/Dosierung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Aciclobeta Lippenherpes nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Aciclobeta Lippenherpes sonst nicht richtig wirken kann.

Sie sollten die Creme 5 mal täglich alle 4 Stunden auf die infizierten Hautbereiche dünn auftragen.

Sie sollten Aciclobeta Lippenherpes mittels eines Wattestäbchens auftragen, indem Sie dieses mit einer für die Größe der infizierten Hautbereiche notwendigen Menge bestreichen.
Beim Auftragen sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht nur die bereits sichtbaren Anzeichen des Herpes (Bläschen, Schwellung, Rötung) mit der Creme bedecken, sondern dass Sie auch angrenzende Bereiche in die Behandlung mit einbeziehen.
Falls Sie das Auftragen mit der Hand vornehmen, sollten Sie diese vorher und nachher intensiv reinigen, um eine zusätzliche Infektion der geschädigten Hautpartie (z.B. durch Bakterien) bzw. eine Übertragung der Viren auf noch nicht infizierte Schleimhaut- und Hautbereiche zu verhindern.

Inhaltsstoffe :
Arzneilich wirksamer Bestandteil ist Aciclovir.
1 g Creme enthält 50 mg Aciclovir.

Sonstige Bestandteile: Cetylalkohol, Dimeticon, Glycerolmonostearat, dickflüssiges Paraffin, Polyoxyethylen- 30-stearat, Propylenglycol, weißes Vaselin, gereinigtes Wasser.


Indikation:
Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz sowie zur Beschleunigung der Krustenbildung beim natürlichen Heilungsverlauf von akuten Episoden wiederholt auftretender Lippenbläschen (rezidivierender Herpes labialis). Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Bei Vorliegen von schweren Störungen der körpereigenen Immunabwehr oder schweren Verlaufsformen von rezidivierendem Herpes labialis ist diesbezüglich vor Behandlungsbeginn ein Arzt zu konsultieren. - Bei Patienten mit schweren Störungen der körpereigenen Immunabwehr ist die systemische Verabreichung von Aciclovir die Therapie der Wahl, da insbesondere bei diesen Patienten die Möglichkeit einer Dissemination nicht ausgeschlossen werden kann.

Wirkstoffe:
Aciclovir
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.