Sichtbarer Fortschritt bei Nagelpilz schon nach 2 Wochen

Nagelpilz ist mehr als ein harmloser Schönheitsfehler. Die Infektion kommt nach neueren Zahlen bei 12 bis 17 Prozent aller Erwachsenen vor und stellt die hartnäckigste Pilzerkrankung im Hautbereich dar. Da - anders als beispielsweise beim Fußpilz - Juckreiz und andere lästige Anfangssymptome fehlen, wird der Pilz oft erst wahrgenommen, wenn sich bereits ein ausgedehnter Nagelschaden entwickelt hat.
Je länger eine Nagelpilz-Infektion besteht, desto langwieriger und schwieriger wird die Behandlung. Rechtzeitiges Erkennen bietet dagegen die Chance, den unangenehmen Pilz in relativ kurzer Zeit mit vergleichsweise wenig Aufwand wieder loszuwerden. Bei leichtem bis mittelschwerem Nagelpilz ist eine gründliche Behandlung mithilfe des rezeptfrei erhältlichen Canesten Extra Nagelset und einer Bifonazol Creme i. d. R. in sechs Wochen durch den Betroffenen selbst möglich. Das Canesten Extra Nagelset ist ein Medikament, dessen effiziente Wirkung im Kampf gegen Nagelpilz auf einem besonderen 2-Wirkstoff-System beruht, das aus dem bewährten Canesten Extra-Wirkstoff Bifonazol und hoch konzentriertem Harnstoff besteht. Harnstoff ist ursprünglich eine körpereigene Substanz. Zu seinen besonderen Eigenschaften gehört, dass er in hohen Konzentrationen die Hornstrukturen zum Beispiel von Haaren und Nägeln aufweichen kann. So weicht der Harnstoff des Nagelsets die infizierte Nagelsubstanz auf, der Anti-Pilz-Wirkstoff Bifonazol kann bis zur infizierten Stelle eindringen und die Pilze effizient bekämpfen.



So unkompliziert läuft die Behandlung mit dem Canesten Extra Nagelset ab:
1. Behandlung am 1. Tag: Fuß oder Hand etwa 5 Minuten in warmem Wasser baden, danach gut abtrocknen.
2. Einen kurzen Salbenstrang auf den betroffenen Nagel auftragen. Die Salbe zerfließt nicht und lässt sich zielgenau platzieren. Salbe nicht einmassieren.
3. Eine Hälfte des Hygiene Pflasters auf die Oberseite des Zehs oder Fingers anlegen.
4. Seitliche Klebefläche nach unten klappen und andrücken.
5. Freie Hälfte des Hygiene-Pflasters nach unten über den Zeh/Finger legen. Die seitlichen Klebeflächen fest andrücken.
6. Das Hygiene-Pflaster sollte den Zeh oder Finger wie eine Schutzkappe umgeben.
Hinweis: Ein Hygiene-Pflaster reicht zum Verbinden des großen Zehs. Für alle anderen Nägel genügt ein halbes.
7. Behandlung ab 2. Tag: Hygiene-Pflaster nach 24 Stunden entfernen und Fuß oder Hand erneut 5 Minuten in warmem Wasser baden und gut abtrocknen.
8. Aufgeweichte Nagelsubstanz mit beiliegendem Spatel so weit wie möglich abtragen. Gesunde Nagelanteile bleiben dabei erhalten. Behandlung dann ab Punkt '2.' so lange wiederholen, bis die infizierte Substanz beseitigt ist (in der Regel nach 1 bis 2 Wochen).

Behandlungserfolg unterstützen:

Nach erfolgreichem Einsatz des Canesten Extra Nagelsets über 1-2 Wochen kommt es darauf an, das gesunde Nachwachsen des Nagels zu unterstützen. Nägel wachsen bekanntlich langsam und neue Pilzerreger haben am geschädigten Nagel ein leichtes Spiel.

Um eine Rückkehr der Infektion zu vermeiden und die komplette Ausheilung zu unterstützen, sollten alle betroffenen Nägel mit Canesten Extra Bifonazol Creme weiterbehandelt werden. Der empfohlene Mindestzeitraum für die Weiterbehandlung mit einer Bifonazol-Creme beträgt vier Wochen.